BGI: Gerhard Klümpen feiert 85. Geburtstag

Der langjährige Inhaber des familiengeführten Unternehmens "Straelener Blumenhandel", Gerhard Klümpen feiert am 16. Mai seinen 85. Geburtstag.

Der BGI gratuliert seinem Ehrenpräsidenten zu seinem besonderen Feiertag. Bild: BGI.

Anzeige

Von der Gründung im Jahr 1962 bis Ende 2009 leitete Gerhard Klümpen die Geschicke des Straelener Blumenhandels von der Straelener Niederlassung aus. Weitsicht und unternehmerischer Mut machten den Landwirt und Kaufmann schon früh zu einem Pionier beim Import von Schnittblumen aus Übersee, Afrika und Lateinamerika, wobei er enge Kontakte zu den produzierenden Farmen in den Erzeugerländern pflegte. Vertrauen und Verlässlichkeit als Führungs- und Geschäftsprinzip von Gerhard Klümpen, sorgten dafür, dass Lieferanten, Kunden und Mitarbeiter dem Straelener Blumenhandel oft viele Jahren verbunden waren. Besonders erfolgreich entwickelte sich das Unternehmen durch die enge Anbindung an die Blumenversteigerungen in Straelen. Im Laufe der Jahre eröffnete der Straelener Blumenhandel zahlreiche Niederlassungen als Schnittblumenanbieter in Cash & Carry Märkten in ganz Deutschland, die heute unter dem seit 2009 geltenden Namen „Bloomways“ firmieren und Teil der Landgard-Gruppe sind. Bis zu 400 Mitarbeiter waren zeitweise im Vertrieb und in den Niederlassungen tätig.

Engagement für die Branche Mehr als ein Jahrzehnt engagierte sich Klümpen beim Verband des Deutschen Blumen- Groß- und Importhandels (BGI), dem er von 1999 bis 2008 als Präsident vorstand. Im Zuge schwieriger Marktbedingungen für die Branche leitete er 2005 die Annäherung insbesondere zum niederländischen Großhandelsverband und zu anderen Organisationen mit Bedeutung für den Schnittblumenhandel im In- und Ausland ein. Als Erfolg dieser Politik konnte seine Nachfolge im Amt im Jahr 2008 von Jan Roelofs, einem Blumengroßhändler aus Bayern mit niederländischen Wurzeln übernommen werden, der die Politik Klümpens fortsetzte und die Entwicklung einer engen Partnerschaft zwischen der grünen Branche in den Niederlanden und in Deutschland weiter vorantrieb. Heute kooperiert der BGI auch Dank der Initiative von Gerhard Klümpen in einem engen europäischen und internationalen Netzwerk mit deutlich positiven Auswirkungen auf den Groß- und Importhandel mit Schnittblumen und Topfpflanzen. Für seinen Einsatz als Interessenvertreter der deutschen Schnittblumen-, Topfpflanzen- und Importgroßhändler wurde Klümpen bei seinem Ausscheiden 2008 Ehrenpräsidenten des Verbandes gewählt.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.