Beekenkamp: Brassica-Saison hat begonnen

Beekenkamp Plants Vegetables aus den Niederlanden liefert täglich hunderttausende von Kohlpflanzen an professionelle Gärtner in Europa.

Marc Balemans, Koordinator für den Anbau von Brassica-Kulturen. Bild: Beekenkamp.

Anzeige

Die Brassica-Jungpflanzen-Liefersaison hat in Woche 7 begonnen und dauert bis Woche 32. Für die kommende Saison sind mehr als 200 Mio. Kohlpflanzen vorgesehen. Das Team von Beekenkamp Plants ist bereit und voller Tatendrang. Anbaukoordinator Marc Balemans erzählt: "Nach einer ruhigeren Periode beginnen die Zahlen zu steigen und wir stellen sicher, dass die Kunden die beste Qualität an Brassica-Pflanzen erhalten, wie sie es von uns gewohnt sind."

Erst Presstöpfe, dann Trays

Die ersten Kohlpflanzen der Saison werden in Presstöpfen gezogen, weil die Wetterbedingungen auf dem Land dies erfordern. Eine Brassica-Pflanze in einem Presstopf hat einen großen Wurzelballen, aus dem eine große Pflanze wächst. Diese Pflanzen sind robust, besser entwickelt und auf dem Land widerstandsfähiger gegen Winterbedingungen wie Wind und Kälte. Ab Woche 8 werden die ersten Traypflanzen von den Produktionsstandorten in Maasdijk und Lutjebroek geliefert. Es handelt sich um Brassica-Pflanzen in Tray 96. Die Pflanzen in Tray 96 haben einen größeren Wurzelballen und befinden sich zwischen den gepressten Töpfen und Tray 315 und Tray 280.

Wie stellt Beekenkamp sicher, dass sie die perfekte Brassica-Pflanze herstellen? Balemans erklärt: "Eine gute Brassica-Pflanze darf nicht zu üppig sein und muss gute Wurzeln haben. Die Pflanzen müssen superstark sein. Die Pflanze muss so entwickelt sein, dass sie auf dem Feld sofort gut wächst. Sie muss allen Wetterbedingungen standhalten. Das haben wir immer im Hinterkopf und das ist für uns die Norm."

Biologische Pflanzenvermehrung

Beekenkamp Plants Vegetables produziert Kohlpflanzen in allen denkbaren Arten. Diese gehen in die Niederlande, Deutschland, die Schweiz, Frankreich und Dänemark. Die Hauptprodukte sind Blumenkohl und Brokkoli. Auch im biologischen Anbau legt Beekenkamp in diesem Jahr kräftig zu. In den Wochen 13-23 werden viele Rosenkohl- und Kopfkohlpflanzen wie Weiß- und Rotkohl produziert und geliefert.

Trend

Der Gartenbausektor wird immer innovativer und es wird effizienter gearbeitet. Immer mehr Gärtner arbeiten mit vollautomatischen Pflanzmaschinen. Dies stellt neue Anforderungen an die Jungpflanzen, wie z.B. eine bessere Ausbringung durch eine etwas kürzere Pflanze in einem Tray. Beekenkamp Plants denkt mit den Gärtnern mit und reagiert auf diesen Trend mit einer zunehmend kundenspezifischen Kultur. (Beekenkamp)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.