Bayern: Aktuelles aus dem Zierpflanzenbau 2017

Die Abteilung Gartenbau des AELF in Kitzingen lädt alle Gärtner zur Informationsveranstaltung "Aktuelles aus dem Zierpflanzenbau 2017" 8. November 2017 ein.

Gärtner sind zur Informationsveranstaltung "Aktuelles aus dem Zierpflanzenbau 2017" eingeladen. Bild: GABOT.

Anzeige

Die Abteilung Gartenbau des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Kitzingen lädt alle Gärtnerinnen und Gärtner zur Informationsveranstaltung "Aktuelles aus dem Zierpflanzenbau 2017" am Mittwoch, 8. November 2017, in Bamberg ein.

Bei dieser Veranstaltung informieren Experten über den konventionellen und biologischen Pflanzenschutz bei der Zierpflanzenerzeugung. Ein Einblick in das Thema "Urban Gardening" gibt Anregungen für den Verkauf im eigenen Betrieb. Abgerundet wird die Veranstaltung durch Sortenempfehlungen für die Herbstsortimente.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei!

Veranstaltungsort

Lehrsaal der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) Galgenfuhr 21

96050 Bamberg

Programm

13:30 Uhr Begrüßung

Martin Gramsch, Bezirksvorsitzender / Bayerischer Gärtnerei-Verband Nikolai Kendzia, Leiter / Abteilung Gartenbau des AELF Kitzingen

13:45 Uhr Aktuelles zum Pflanzenschutz - Nachlese zur Saison

Klaus Schäfer, Anbauberater / Erzeugerringe für Blumen und Zierpflanzen in Franken

14:45 Uhr Alternativmittel für eine rückstandsarme Zierpflanzenerzeugung

Gregor Meil, Beratung & Verkauf / BIOFA Bio-Farming-Systems

15:30 Uhr Kaffeepause

16:00 Uhr Urban Gardening - Lust auf Gemüse in der Stadt: Wie Endverkaufsgärtnereien vom Trend profitieren können

Gundula Holm, Marketingberaterin / Abteilung Gartenbau des AELF Fürth

16:45 Uhr Aktuelle Versuchsergebnisse mit Schwerpunkt Herbstsortimente

Barbara Schmitt, stv. Leiterin Sachgebiet Zierpflanzenbau / Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau

17:30 Uhr Ende der Veranstaltung

(AELF)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.