Baumschule Stalling: Frische Früchte und bunte Blüten

Baumschule Stalling produziert seit über 30 Jahren umweltschonend und nachhaltig Qualitätspflanzen.

Amelanchier alnifolia 'Aroma'. Bild: Stalling Pflanzen.

Anzeige

Seit über 30 Jahren produziert Baumschule Stalling auf zwölf Hektar Containerflächen und in 12.000 Quadratmetern Folienhäusern umweltschonend und nachhaltig Qualitätspflanzen. Mit regelmäßigen Produktneuheiten platziert sich das Unternehmen erfolgreich am Markt. Nun wird das Sortiment um ein Kernobstgewächs erweitert. Unter der Marke Greatberry wird die aus Nordamerika stammende Amelanchier alnifolia in vier Sorten im 3-Liter-Container angeboten. Ihre Früchte können entweder kulinarisch verarbeitet oder als Naschobst verwendet werden.

Greatberry 'Aroma' zeigt ab Ende April bis Anfang Mai zahlreiche weiße Blüten an kurzen, aufrechten Trieben. Die Früchte bilden sich ab August in Trauben mit bis zu 15 Beeren pro Traube und haben einen späteren Reifezeitpunkt als andere Sorten. Auch die Amelanchier alnifolia Greatberry 'Farm' liefert eine Vielzahl weißer Blüten, aus denen ab Juli die bis zu 13 mm großen, blauschwarzen, süß-saftigen Früchte hervorgehen. In Kanada zählt diese Sorte mit 85 Prozent Anbaufläche zu den ertragreichsten. Besonders frisch und saftig im Geschmack sind ab Juli die Früchte von Greatberry 'Fruity'. Etwas früher, nämlich bereits ab Juni, reifen die tiefblauen, 16 mm großen und birnenförmigen Früchte von Greatberry 'Garden'. Sowohl die Felsenbirne 'Aroma' als auch 'Farm' und 'Fruity' haben dunkelgrünes, ovales und gezähntes Laub, das im Herbst eine spektakuläre Gelbfärbung bietet. Auch die ovalen Blätter von Greatberry 'Garden' färben sich im späteren Herbstgarten vom tiefen Dunkelgrün zu einem strahlenden Goldgelb. Alle Greatberry-Sorten sind nicht nur überreich fruchtend und besonders anspruchslos, sondern dank ihrer zahlreichen Blüten sowie des aufrechten, starken Wuchses und einer Höhe zwischen zwei und fünf Metern äußerst vielseitig im Einsatz: ob als Blütenhecke, Windschutz oder Bienenweide.

Frische Farbe auf den Markt bringt Baumschule Stalling zusätzlich mit drei neuen Hortensien-Sorten. Von Juli bis September zeigt die kugelförmige Hydrangea arb. 'Magical Pinkerbell' an aufrechten Zweigen üppige, hellrosafarbene Blüten. Besonders schön sind die grünweißen Rispen der Hydrangea 'Magical Candle', deren Blüten im späteren Verlauf rot werden. Ebenfalls neu ist Hydrangea pan. 'Magical Himalaya'. Die eben wachsende und zwergförmige Rispenhortensie liefert einen üppigen, sich grün verfärbenden Flor.

Zur Oldenburger Vielfalt vom 20. bis zum 24. August 2018 zeigt das Wiefelsteder Unternehmen zusätzlich zu diesen Neuheiten auch das gesamte Sortiment an Stämmen, Bodendeckern, Laubgehölzen wie Hydrangea macrophylla und Callunen. (Quelle: Baumschule Stalling)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.