Anthurium Gärtnergruppe: Spendet 29.000 Euro an Herzstiftungen

Die Kampagne "Pflanzen und Blumen mit Herz" hat mehr als 29.000 Euro für die Herzstiftungen eingebracht.

Anzeige

Die Kampagne "Pflanzen und Blumen mit Herz" hat mehr als 29.000 Euro für die Herzstiftungen eingebracht. Während der Trade Fair am Donnerstag, den 3. November erhielt die Deutsche Herzstiftung im Auftrag der Anthurium Gärtnergruppe einen Scheck über 13.485 Euro und die Niederländischen Herzstiftung hat einen Scheck über 15.635 Euro erhalten.

"Es ist wirklich etwas Besonderes dieses schöne Summe in Empfang zu nehmen", sagt Martin Vestweber, Direktor der Deutsche Herzstiftung. "Wir werden dieses Geld nutzen, um junge Menschen anzuregen mehr Sport zu treiben“. „So machen wir bewusst, dass ein gesunder Lebensstil das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankung reduziert", ergänzt Direktor Vestweber.

Herzwärmende Aktion
Die Anthurien mit speziell herzförmigen Etiketten waren vom 01. bis 30. September in Deutschland bei den Firmen: Edeka, Feneberg, Real, Pflanzen-Kölle und Landgard erhältlich. Durch eine Medienkampagne im Fernsehen, Radio, Sociale Media, Zeitungen und Blogs wurden in den Niederlanden und in Deutschland mehr als 5,4 Mio. Verbraucher erreicht. Darüber hinaus gab es mehrere Fundraiser, darunter eine Anthurien-Aktion am Tag des Gartens in Köln. Während dieser Verbrauchermesse wurden die Anthurien zu Gunsten der Herzstiftung verkauft. Diese Aktion erbrachte in wenigen Stunden mehr als 1.800 Euro und der Betrag wurde vollständig der Deutschen Herzstiftung zugerechnet.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.