ZVG: Neue Ausschussvorsitzende

Die Mitgliederversammlung des Zentralverbandes Gartenbau e. V. (ZVG) hat am 26. September 2018 neue Vorsitzende für die ZVG-Arbeitsausschüsse Recht und Steuern, Bildungspolitik und Berufsbildung sowie Umweltfragen gewählt.

Die Mitgliederversammlung des ZVG wählt neue Vorsitzende für die ZVG-Arbeitsausschüsse: (v. l. n. r.: Vorsitzender des ZVG-Ausschusses Bildungspolitik und Berufsbildung, Jakob Hokema, Vorsitzender des ZVG-Arbeitsausschusses für Recht und Steuern, Helmut Rüskamp, Deutsche Blumenfee 2018/19, Vorsitzender des ZVG-Arbeitsausschusses für Umweltfragen, Andreas Kienast, ZVG-Präsident Jürgen Mertz). Foto: ZVG/ Markula

Anzeige

Turnusmäßig wurde auf der Mitgliederversammlung des des Zentralverbandes Gartenbau e. V. (ZVG) der Vorsitzende des ZVG-Arbeitsausschusses für Recht und Steuern Helmut Rüskamp, Landesverband Gartenbau Nordrhein-Westfalen e. V., auf weitere drei Jahre einstimmig im Amt bestätigt.

Für den ZVG-Ausschuss Bildungspolitik und Berufsbildung wählten die Mitglieder Jakob Hokema, Hokema KG Gartenbau, einstimmig. Hokema führte den Ausschuss nach einer Empfehlung des Präsidiums bereits seit März 2018 als Interimsvorsitzender.

Ebenfalls einstimmig wurde Andreas Kienast, Bayerischer Gärtnerei-Verband e. V., als Vorsitzender des ZVG-Arbeitsausschusses für Umweltfragen gewählt. Seit 2006 hatte Siegfried Dann den Vorsitz des Ausschusses gehabt und war nicht erneut zur Wahl angetreten.

ZVG-Präsident Mertz beglückwünschte die neuen Vorsitzenden und verabschiedete sich von Siegfried Dann. Er bedankte sich bei ihm für lange Jahre der konstruktiven Facharbeit und sein großes Engagement für den Berufsstand. (ZVG)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.