ZVG Nachwuchswerbekampagne: Social-Media-Videos gestartet

Gärtner sorgen dafür, dass Pflanzen wachsen und gedeihen. Sie erzeugen ihr eigenes Klima oder arbeiten im Team für ihre Kunden: Die Tätigkeiten des Gärtners sind vielseitig und genau dies vermitteln die kurzen Social-Media-Videos der Nachwuchswerbekampagne "Gärtner. Der Zukunft gewachsen." durch emotionale Bilder.

Anzeige

Gärtner sorgen dafür, dass Pflanzen wachsen und gedeihen. Sie erzeugen ihr eigenes Klima oder arbeiten im Team für ihre Kunden: Die Tätigkeiten des Gärtners sind vielseitig und genau dies vermitteln die kurzen Social-Media-Videos der Nachwuchswerbekampagne „Gärtner. Der Zukunft gewachsen.“ durch emotionale Bilder. Ziel, der von Studenten der Kölner International School of Design (KISD) und dem Grünen Medienhaus (GHM) entwickelten Konzepten ist es, mit den Videos neugierig zu machen und diese als Appetizer in die Homepage der Kampagne einzubinden. Zwei Videos wurden bereits mit erfolgreicher Resonanz veröffentlicht. Am 25. September, pünktlich zum Start des Deutschen Gartenbautags, ging das Dritte von fünf Videos online (http://bit.ly/gaertner-kunden), welches dieses Mal die gärtnerischen Tätigkeiten für zufriedene Kunden darstellt.

Ende August startete im Rahmen der ZVG Nachwuchswerbekampagne das erste Social- Media-Video erfolgreich im Youtube-Kanal „Beruf Gärtner“. Auch das zweite Video, das 14 Tage später veröffentlicht wurde, bestätigt durch hohes Interesse den Erfolg. Bis heute erreichten die Videos im Youtube-Kanal über 2.500 Klicks und auf Facebook über 10.000 Klicks.

Die Nutzer kommen zum größten Teil über die Social-Media-Kanäle Facebook und Twitter zu den Videoclips aber allein ein Viertel der Aufrufe konnten durch die eingebettet Player auf externen Websites erzielt werden. „Es freut mich besonders, dass auch die Branche die Videos sehr positiv aufnimmt und unterstützt. Einige Betriebe, Landes- und Fachverbände gehen schon mit gutem Beispiel voran und sorgen durch die Einbettung der Clips auf ihrer Website für zusätzliche Nutzer in unseren Social-Media-Kanälen.

Die Zahlen zeigen sehr gut, wie einfach es sein kann gemeinsam Erfolge zu erzielen,“ so der Vorsitzende des Bildungsausschusses im Zentralverband Gartenbau (ZVG), Ralf Kretschmer, der die gesamte Branche erneut dazu einlädt auch das dritte Video auf ihren Websites einzubetten. Dazu unter dem Video auf den Link „Teilen“ klicken, einen Einbettungscode generieren lassen, diesen herauskopieren und auf der eigenen Website einbinden. (GMH/ZVG)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.