zu Jeddeloh Pflanzen: Hof:Obst aus Jeddeloh

Viele Menschen haben kein Vertrauen mehr in Obst aus ausländischer Massenproduktion und greifen stattdessen vermehrt nach Bio-Produkten oder kaufen beim Obstbauern aus der Region auf dem Wochenmarkt. Auch die uralte Tradition der Selbstversorgung findet wieder Einzug in unsere Gärten.

Anzeige

Viele Menschen haben kein Vertrauen mehr in Obst aus ausländischer Massenproduktion und greifen stattdessen vermehrt nach Bio-Produkten oder kaufen beim Obstbauern aus der Region auf dem Wochenmarkt. Auch die uralte Tradition der Selbstversorgung findet wieder Einzug in unsere Gärten. Vor allem der Eigenanbau von Beerenobst hat sich in den letzten Jahren zu einem Megatrend entwickelt. Kein Wunder, denn Himbeeren, Johannisbeeren, Blaubeeren und Co. liefern nicht nur gesunde, vitaminreiche und frische Früchte sondern haben auch optisch ganz besondere Reize. Mit ihren hübschen Blüten im Frühling stellen sie so manchen Zierstrauch in den Schatten.

Mit dem Hof:Obst bedient Baumschule zu Jeddeloh Pflanzen diesen Trend und liefert ein neues Konzept mit Mehrwert: Es steht für Qualitäts-Anbau in einer deutschen Baumschule mit langer Tradition und setzt auf die wichtigen Kaufkriterien „Herkunft“ und „Regionalität“. Das schafft Vertrauen beim Endverbraucher. Was sich der Lebensmittelhandel schon lange zueigen macht, wird auch im Gartencenter funktionieren, ist das Traditionsunternehmen überzeugt.

Vertrauen auf den ersten Blick
Bilder sagen oft mehr als Tausend Worte: Um dem Endverbraucher das Konzept emotional zu vermitteln ist auf den Etiketten das Stammhaus der Traditionsbaumschule zu Jeddeloh abgebildet. Ein Hof wie aus dem Bilderbuch mit Fachwerk und altem Klinker. Es unterstützt die Stärken der Produkte: qualitativ hochwertiges Obst, kultiviert in Deutschland in einer MPS zertifizierten Baumschule. Das schafft Vertrauen auf den ersten Blick.

Das Sortiment
Das Sortiment umfasst ausgewählte Beerenobstsorten im 3 Liter Container, Beerenobst am Spalier, auch in Duo- und Trioformen, im 6 Liter Container und Kern- und Steinobst im 7,5 Liter Container. Kunden, die schnell viele Früchte ernten möchten, sind mit den großen „Hof:Obst“ Bäumen im 15 bzw. 18 Liter XXL-Container bestens bedient: die besonders robusten und gesunden Solitärobstbäume sind perfekt durchwurzelt, mit Langzeitdünger versehen und lassen sich trotz ihrer stattlichen Größe noch im Kofferraum transportieren.

Weitere Informationen finden Sie unter www.jeddeloh.de

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.