Willi Tangermann 75 Jahre alt

Anzeige

Der ehemalige Vorsitzende des Bundes deutscher Staudengärtner (BdS) im Zentralverband Gartenbau (ZVG), Willi Tangermann, feierte am 2. Oktober seinen 75. Geburtstag.ZVG-Präsident Karl Zwermann und BdS-Vorsitzender Jakob Hokema gratulierten dem Jubilar im Namen des gärtnerischen Berufsstandes recht herzlich und wünschten ihm für die Zukunft vor allem beste Gesundheit.

 

Willi Tangermann habe sich unter anderem als Vorsitzender des BdS stets mit großem Engagement für die Belange der deutschen Staudengärtner eingesetzt, so Zwermann und Hokema. Auch bei Bundesgartenschauen sorgte er mit immer neuen Ideen für Aufsehen. So war er einer der ersten, der sich mit der Wildflora in Produktion und Verwendung beschäftigte. Das gleichnamige Stauden-Handbuch gibt einen Einblick in diesen Erfahrungsschatz. Sein enormes Fachwissen setzte er auch als ehrenamtlicher Berater und Preisrichter bei Bundesgartenschauen ein.

 

Die Übernahme des elterlichen Betriebes, einer Gemüse- und Zierpflanzengärtnerei mit eigener Gaststätte, stand nach dem Studium am Beginn der beruflichen Tätigkeit von Willi Tangermann. Anfang der 60er Jahre stellte er zusammen mit seiner Frau Erika den Betrieb auf Stauden um und entwickelte ihn schnell zu einer namhaften Firma - rund um das Schwarmstedter „Staudenkontor“ - für das er sich sehr engagierte. (ZVG)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.