Weihenstephan: Erhält "Growtainer"

Mit einem Spezialkran wurde der Growtainer an seinen neuen Standort auf dem Gelände des Zentrums für Forschung und Weiterbildung gebracht.

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf erhält "Growtainer" zu Forschungs- und Lehrzwecken. Bild: Hochschule Weihenstephan-Triesdorf.

Anzeige

Das mobile Gewächshaus steht der HSWT nun für zehn Jahre zu Forschungs- und Lehrzwecken zur Verfügung.

Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf hat zu Forschungs- und Lehrzwecken einen "Growtainer" erhalten. Die Firma "Gemüsering Thüringen" finanziert für zehn Jahre das mobile Gewächshaus - einen voll isolierten Container, der speziell modifiziert wurde, um unabhängig von Umgebung und Klima optimale Produktionsbedingungen für vertikale Pflanzsysteme zu schaffen. Der so genannte Growtainer wurde zuletzt von einem spanischen Pharmaunternehmen nahe Barcelona genutzt. Nach Abschluss deren Forschungen steht der Container nun den Professorinnen und Professoren sowie den Studierenden der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf zur Verfügung. So soll insbesondere im Bereich "urban farming" geforscht werden. Nach Angaben von Prof. Dr. Heike Mempel sollen valide Input-Output-Bilanzen erstellt werden in Bezug auf den Energie-, Strom- und Wasserverbrauch bei mehrlagigen, vertikalen Pflanzenproduktionen. Dabei sollen die LED-Belichtung und der Einfluss weiterer Faktoren im geschlossenen System, beispielsweise Kondenswasser, berücksichtigt werden. Ende 2016 hat das Institut für Gartenbau bereits ein dreijähriges Forschungsprojekt zum Thema "Energieeinsparung und Effizienzsteigerung in der gärtnerischen Produktion durch LED-Belichtungssysteme" erfolgreich abgeschlossen. Die Ergebnisse sollen nun in Forschungsprojekte zu "urban and vertical farming" einfließen. Sobald die erforderlichen Anschlüsse mit Strom und Wasser realisiert sind, kann der Pflanzencontainer in Betrieb genommen werden. (Quelle: Hochschule Weihenstephan-Triesdorf)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.