VSSE: Onlineseminar am 23.02.2021

Nichts ist so stetig wie der Wandel – und das gilt auch für gesetzliche Neuerungen in Bezug auf landwirtschaftliche und gewerbliche Transporte. Aus diesem Grund bietet der Verband Süddeutscher Spargel- und Erdbeeranbauer e.V. ein Online-Seminar an.

Transporte gehören in der Landwirtschaft zum Tagesgeschäft. Viele Spargel- und Erdbeeranbaubetriebe haben aber auch einen gewerblichen Bereich, in dem Beförderungen durchgeführt werden. Bild: GABOT.

Anzeige

Onlineseminar am 23.02.2021: Landwirtschaftliche und gewerbliche Transporte – wie wirken sich die Neuregelungen zum Güterkraftverkehrsgesetz und zur Maut aus? Was ist bei der Personenbeförderung von Mitarbeitern zu beachten? Transporte gehören in der Landwirtschaft zum Tagesgeschäft. Viele Spargel- und Erdbeeranbaubetriebe haben aber auch einen gewerblichen Bereich, in dem Beförderungen durchgeführt werden. Welche Gesetze sind bei welcher Beförderungsart zu beachten, und welche Ausnahmen gibt es für die Landwirtschaft?

Martin Vaupel von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen geht insbesondere auf die Neuregelungen zum Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) und zur Maut ein. Auch die Personenbeförderung von Erntehelfern wird in dem Online-Seminar angesprochen. Weiterhin erhalten Sie einen ausführlichen Überblick über die landwirtschaftlichen Führerscheine, und zu welchen Zwecken diese genutzt werden können. Referent: Martin Vaupel, Berater Landtechnik, Straßenverkehrsrecht, Schlepper- und Transporttechnik

Termin: Dienstag 23. Februar 2021, 17 - 18:30 Uhr

Seminarkosten: 60 Euro zzgl. MwSt. (Nicht-Mitglieder) / 50 Euro zzgl. MwSt. (VSSE-Mitglieder)

Anmeldung: attendee.gotowebinar.com/register/5891243088103536911 (VSSE)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.