Trade Fair Aalsmeer: Corona-sicheres Event

Die Trade Fair Aalsmeer, die größte internationale Zierpflanzenmesse der Niederlande, ist für den 4. bis 6. November 2020 geplant.

Die Trade Fair Aalsmeer, die größte internationale Zierpflanzenmesse der Niederlande, steht findet vom 4. bis 6. November 2020 statt. Bild: Royal FloraHolland.

Vom 4. bis 6. November 2020 steht die Trade Fair Aalsmeer, die größte internationale Zierpflanzenmesse der Niederlande, auf dem Programm. Nachdem es nun wieder möglich sein wird, Großveranstaltungen unter Einhaltung der "1,5-Meter-Regel" zu organisieren, hat die Messeorganisation Maßnahmen ergriffen, um die Messe Aalsmeer nach den Richtlinien des RIVM (eine niederländische Behörde für Öffentliche Gesundheit und Umweltschutz) zu organisieren.

Es werden strenge Maßnahmen eingeführt, die nach Möglichkeit gelockert werden können. Auf diese Weise können sich Züchter und Käufer auf sichere Weise wieder treffen und sich gegenseitig inspirieren.

Die folgenden Maßnahmen wurden ergriffen:

- Der Zugang ist nur gegen Vorlage eines Tickets für ein bestimmtes Zeitfenster möglich.

-  Um möglichst viele Besucher willkommen zu heißen, gibt es verlängerte Öffnungszeiten, eventuell wird sogar der Dienstag als zusätzlicher Ausstellungstag hinzugefügt.

- Die Sicherheit an den Ein- und Ausgängen wird verstärkt , feste Wanderrouten und zusätzliche Reinigung, etc.

- Neben der Einrichtung eines "corona proof"-Restaurants wird auch ein Coffee-to-go-Catering angeboten werden.

- Das Layout der Messe wird breiter angelegt sein, insbesondere im Hinblick auf Catering und Laufwege.

- Es wird ein Höchstwert für die Anzahl der Personen der Standmannschaft, bezogen auf m2 Standfläche, festgelegt.

- Es wird kein Garderobenservice angeboten.

Bis zum 15. Juli ist es möglich, kostenfrei für Aussteller zu stornieren, Ende Juli folgt die Bestätigung, danach gelten die üblichen Teilnahmebedingungen.

Endgültige Entscheidung Ende August

Ende August entscheidet Royal FloraHolland, ob die Messe stattfindet. Voraussetzung ist, dass neben einer ausreichenden Beteiligung der Aussteller auch eine ausreichende Anzahl internationaler Besucher auf der Messe vorhanden ist. Übrigens ist die maximale Zahl der Aussteller bereits erreicht.Royal FloraHolland wird das internationale Interesse von Kunden und früheren Besuchern der Messe Aalsmeer untersuchen. (Royal FloraHolland)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.