Testrut: Erobert Köln auf der spoga+gafa 2017

Das inhabergeführte Handelshaus Testrut aus Wesel zieht positive Bilanz zur spoga+gafa 2017: "Wir haben gute Fachgespräche geführt, interessante neue Kontakte geknüpft und mit neugestaltetem Markenauftritt und Messestand auf ganzer Linie überzeugt."

Messestand Testrut 2017.

Anzeige

Vom 3. bis 5. September 2017 war das niederrheinische Unternehmen Testrut mit 80-jähriger Firmenhistorie auf der spoga+gafa, der weltweiten Leitmesse für die Garten- und Freizeitbranche, in Köln vertreten. Mit Erfolg, denn in Halle 3.2, Stand G020 H021 begrüßte es zahlreiche hochkarätige Fachbesucher und Kunden auf dem neu gestalteten Messestand in trendigem Industriedesign. Dieser wurde von der Industriekultur im lokalen Umfeld des Weseler Firmensitzes geprägt und stellte einen besonderen Branchentreffpunkt dar: Das Unternehmen hat unter dem Motto „Zeit für Neues“ den Spagat zwischen Tradition und Moderne gestaltet und präsentierte die greemotion Gartenmöbel-Innovationen für die Saison 2019 in einem etwas ungewöhnlichen Umfeld.

Industriekultur als neues Umfeld für Gartenmöbel

Das niederrheinische Unternehmen entwickelt sich fortlaufend weiter und bringt Innovationen heraus: neue Produktpräsentation – auf der spoga+gafa 2017 – war durch ihr auffälliges Industriedesign ein echter Blickfang. Auf ca. 270 qm ist in Zusammenarbeit mit dem im Ruhrgebiet ansässigen Messebau-Partner ein ganz besonderer Messestand entstanden, der die Atmosphäre der industriekulturell bedeutsamen Orte der Weseler Heimat spiegelt und so in Köln erlebbar macht. Auf dieser Bühne, die sich optisch deutlich von den Messeauftritten der Konkurrenz abhob, erwarteten die Fachbesucher und Kunden abwechslungsreiche Neuheiten aus den Sortimenten „Garten- und Freizeitmöbel“ und „Pflanzgefäße“.

Sortiment 2018 geprägt durch Multifunktionalität und Materialmix

Für 2018 steht die Funktionalität weiterhin im Vordergrund – Gartenmöbel müssen mehr können als nur gut aussehen. Clevere Zusatzfeatures, die das Leben erleichtern, sind ein echtes Verkaufsargument und werten die Möbelstücke auf. Außerdem sollen die Möbel die Trennung zwischen Drinnen und Draußen aufheben und vielseitig in beiden Lebensräumen einsetzbar sein. Das Sortiment für 2018 zeichnet sich durch vielfältig kombinierbare Produkte aus, berücksichtigt aber auch den anhaltenden Trend des „urban gardening“. Hierbei sind vor allem Lösungen für wenig Platz gefragt, bei Möbeln und Bepflanzung gleichermaßen. Alle Innovationen vereinen Stil, Funktionalität und Qualität und überzeugen durch ihre Kombination von hochwertigen Materialien und einem unschlagbaren Preis-/Leistungsverhältnis. Neben bereits fertig konzipierten Neuheiten und Eigenentwicklungen präsentierte Testrut auf der spoga+gafa erstmals auch einige Möbel, die sich noch im Entwicklungsstadium befinden und so Möglichkeiten zur Individualisierung bieten.

Neues Konzept zahlt auf Selbstverständnis der Marke greemotion ein

Auch die neugestaltete greemotion Website, die passend zur spoga+gafa 2017 relauncht wurde, spiegelt das neue Konzept mit starker Verknüpfung zur Industriekultur in der Umgebung der Firmenzentrale wider. Daneben nutzte das Handelshaus die Messe, um sein neuestes Projekt vorzustellen: ein Maga-log. Dieser Hybrid aus Trend-Magazin und Produktkatalog zeigt auf gut 60 Seiten eine Auswahl der aktuellen Outdoor-Trends und Neuheiten aus dem Hause Testrut. Die modernen Produkt-Darstellungen mit Mehrwert machen Lust auf die Gartensaison 2018 – und zeigen, was alles möglich ist. Das neue Konzept insgesamt zahlt auf die wichtigsten Werte der erfolgreichen Outdoormarke greemotion – Funktionalität, Qualität und Design – ein.

Positive Resonanz auf Messeauftritt

Der Messeauftritt sorgte für die positive Außenwahrnehmung der Marke greemotion und des Handelshauses Testrut. Ganz ungezwungen konnten Kunden und Fachbesucher vor Ort mit den beiden Geschäftsführern des Weseler Unternehmens, Robert Testrut und Stephan Mathes ins Gespräch kommen. Eine Möglichkeit, die gut angenommen wurde. „Wir freuen uns, dass unser Stand und auch unsere neugestalteten Medien wie die greemotion Website und der Magalog sehr positiv von unseren Kunden und dem Handel angenommen wurden“, sagt Stephan Mathes. „Das zeigt uns, dass unser neues Konzept, welches wir mit Herzblut erarbeitet und in den vergangenen Monaten umgesetzt haben, richtig und zukunftsweisend ist. Unsere neuen Produkte und vor allem die Eigenentwicklungen beweisen, dass wir die Zukunft des Marktes mitgestalten wollen, dabei aber unseren Werten wie Qualität, Funktionalität und einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis treu bleiben. Unsere Kunden wissen, was sie an uns und unseren greemotion Produkten haben.“ In Kombination mit dem prägnanten Messeauftritt und dem überarbeiteten Markenauftritt ist das eine gekonnte Mischung zwischen Traditionen und Moderne, die in den kommenden Jahren sicher in der Handelswelt und am Markt bestehen wird.

Die Testrut-Gruppe

Testrut ist ein inhabergeführtes, internationales Handelshaus. Seit über achtzig Jahren handelt Testrut in Non-Food-Kategorien rund um Haus und Garten und vermarktet dabei an den Einzelhandel: Stationär wie Online. Testrut bietet viele Services aus einer Hand und steht für eine faire Partnerschaft mit Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten. In den Produktkategorien Indoor (Haushalt, Küche und Bad) und Outdoor (Gartenmöbel und -zubehör) erwirtschaftet die Testrut-Gruppe mit rund 250 Mitarbeitern 127 Mio. Euro Umsatz pro Jahr – größtenteils in Europa. Für die über 5.000 Sortimentsartikel verfügt Testrut über mehr als 35.000qm Logistikfläche. Die Artikelhighlights, Trends und Neuheiten werden im hauseigenen Showroom in Wesel auf über 2.000qm eindrucksvoll in Szene gesetzt.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.