SPAR: Saisonstart für heimisches Gemüse

Die heimische Gemüsesaison hat begonnen. Von den Tiroler Bauern werden ab sofort knackige Radieschen und milde Jungzwiebeln geerntet.

Täglich liefert Gemüsebauer Anton Giner aus Thaur neben Radieschen auch Jungzwiebel und Salate frisch an SPAR. Bild: SPAR.

Anzeige

SPAR beeilt sich und bringt die vitaminreiche regionale Kost schnellstmöglich in die Regale. Die jahrzehntelange Partnerschaft zwischen den Landwirten und SPAR garantiert den reibungslosen und flotten Ablauf, damit die Kunden das Frühlingsgemüse so frisch wie möglich genießen können.

Gemüsebauer Anton Giner, seit über 30 Jahren SPAR-Partner, sieht in seiner Arbeit einen wichtigen Auftrag: „Wir arbeiten gemeinsam mit SPAR täglich daran, die Versorgungssicherheit in Österreich durch die heimische Produktion aufrechtzuerhalten.“ Neben Radieschen sind jetzt auch Jungzwiebel erhältlich und bald werden auch knackige Salate folgen.

Regional kaufen als Gebot der Stunde

Obst und Gemüse aus der Region stellen eine wichtige Komponente in der Nahversorgung dar. Mag. Patricia Sepetavc, MA Geschäftsführerin SPAR Tirol und Salzburg, appelliert an die Konsumentinnen und Konsumenten: „Greifen Sie zu Tiroler Produkten! Damit unterstützen wir gemeinsam die heimischen Bauern, was wiederum sicherstellt, dass auch morgen die Regale gefüllt bleiben.“

Vielfältige Frische bei SPAR

Neben Tomaten gibt es derzeit auch Paprika und Gurken aus dem steirischen Bad Blumau im SPAR-Regal. Österreichische Kartoffeln und Karotten sowie steirische Äpfel gehören auch zum Angebot, dazu regionale Klassiker wie Käse und Milch, Mehl, Marmeladen, Nudeln, Mineralwasser hunderte weitere Produkte aus Tirol. Insgesamt führt SPAR 2.400 Tiroler Produkte von 143 Tiroler Produzentinnen und Produzenten.

Seit über 25 Jahren Frischfleisch aus Österreich

Auch in Punkto Fleisch setzt SPAR mit seinem Produktionsbetrieb TANN in Wörgl auf heimische Qualität. Seit über 25 Jahren bietet SPAR Rind-, Kalb- und Schweinefleisch zu 100% aus Österreich an. Auch hier bleibt regionale Wertschöpfung das Gebot der Stunde, wie zahlreiche Kooperationen von TANN mit der heimischen Landwirtschaft zeigen: Ob hochwertigstes Tiroler Almrind, Tiroler Kalb oder Osttiroler Berglamm: SPAR steht für heimische Qualität. (SPAR)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.