Schweiz: Eisbergsalat ist die Nummer 1

Der Eisbergsalat ist mit Abstand der beliebteste Salat der Schweizerinnen und Schweizer. Die heimische Saison dauert von April bis Oktober.

Anzeige

Der Eisbergsalat ist mit Abstand der beliebteste Salat der Schweizerinnen und Schweizer. Die heimische Saison dauert von April bis Oktober.

4,3 kg Eisbergsalat wurden letztes Jahr pro Kopf in der Schweiz gegessen. Damit ist er das viertbeliebteste Gemüse der Schweiz und mit Abstand die Nummer 1 unter den Salaten. Nach ihm folgt der Kopfsalat mit 2,2 kg pro Kopf und Jahr.

Die Saison für Schweizer Eisbergsalat beginnt im April und dauert bis Oktober. 17.266 Tonnen wurden letztes Jahr von den Schweizer Gemüseproduzenten geerntet, eine etwas größere Menge wurde importiert.

Eisbergsalat ist etwas länger haltbar als andere Salatsorten, bis zu zwei Wochen lang kann er im Kühlschrank frisch bleiben. Ein weiterer Vorteil: Eisbergsalat muss nicht gewaschen werden. Es reicht, die äußeren, lockeren Blätter zu entfernen.

Eisiger Transport
Eine spannende Geschichte verbirgt sich hinter seinem Namen. Der kommt nicht etwa von seinem Aussehen. Erstmals angebaut wurde der „Iceberg salad” in den USA. Um ihn von der Westküste in andere Teile des Landes zu transportieren, wurde er in den Bahnwagen auf großen Eisblöcken transportiert. So blieb er bis zur Ankunft frisch und knackig. (lid) 

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.