Schleswig-Holstein: Sehr gute Strauchbeerenernte in 2014

In Schleswig-Holstein sind im Jahr 2014 rund 8.735 Dezitonnen (dt) Strauchbeeren geerntet worden, das sind 56% mehr als im Vorjahr, so das Statistikamt Nord.

Anzeige

In Schleswig-Holstein sind im Jahr 2014 rund 8.735 Dezitonnen (dt) Strauchbeeren geerntet worden, das sind 56% mehr als im Vorjahr, so das Statistikamt Nord.

Insbesondere die günstige Witterungslage im Jahr 2014 sorgte für Spitzenerträge bei den Strauchbeeren. Für die am häufigsten im Freiland angebauten Arten Himbeeren und Heidelbeeren wurden Hektarerträge von 74 dt bzw. 41 dt erzielt.

Während die Anbaufläche für Himbeeren gegenüber dem Vorjahr um knapp 9% auf 71 ha) ausgeweitet wurde, blieb die Fläche für Heidelbeeren nahezu konstant. Insgesamt wurden auf 154 ha Strauchbeeren angebaut, das entspricht dem Niveau des Vorjahres.

Die Zahl der Betriebe, die Strauchbeeren anbauten, sank gegenüber dem Vorjahr um 9% auf 41. (stanord)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.