SAUTTER & STEPPER GmbH: BioBox, die dekorative Nützlingsausbringung

Die SAUTTER & STEPPER GmbH feiert in diesem Jahr 30 Jahre Nützlingsproduktion und -beratung. Neben den mittlerweile 60 angebotenen Nützlingen gibt es 2016 die "BioBox".

Anzeige

Die SAUTTER & STEPPER GmbH feiert in diesem Jahr 30 Jahre Nützlingsproduktion und -beratung. Neben den mittlerweile 60 angebotenen Nützlingen gibt es 2016 die „BioBox“. Diese erleichtert die Ausbringung der verschiedenen Nützlinge. Sie ist sowohl für den Erwerbsgartenbau als auch für die Innenraumbegrünung und den Hobbybereich sehr attraktiv. Die „BioBox“ bietet den Nützlingen einen Schutz vor Niederschlag, Wind und Sonneneinstrahlung. Sie besticht durch ihr dekoratives Aussehen und die einfache Handhabung. Je nach Aus-bringungsort, kann die „BioBox“ mit Dach (vor allem im Außenbereich) oder auch ohne Dach an den befallenen Pflanzen aufgehängt werden. Die Nützlinge werden in die „BioBox“ eingefüllt und können von dort auf die Pflanzen überlaufen. Folgende Nütz-linge sind hierfür geeignet:

Aphidius- und Aphidoletes Puppen, Chrysoperla-, Adalia- und Cryptolaemus Larven, Phytoseiulus, Amblyseius und Orius. Nach dem Ausbringen sollte die „BioBox“ mindestens 10 Tage hängen bleiben und kann danach auf dem Kompost oder im Altpapier entsorgt werden. 

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.