RHS: Chelsea Flower Show abgesagt

Die Royal Horticultural Society (RHS) in England hält sich weiterhin an die aktuellen Ratschläge der Regierung zum Coronavirus und sagt alle Shows, Gartenveranstaltungen und Schulbesuche ab.

Der Chelsea Pavillon auf der Chelsea Flower Show 2019. Bild: RHS.

Anzeige

Nach dem Regierungs-Update vom 16. März 2020 und der laufenden Situation mit COVID-19 werden alle RHS-Shows, Gartenveranstaltungen und Schulbesuche mit sofortiger Wirkung bis zum 30. Juni 2020 abgesagt. Die RHS-Gärten bleiben weiterhin geöffnet, wobei eine Reihe von verstärkten Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden.

Dies ist eine weltweit beispiellose und herausfordernde Zeit für so viele Menschen, und natürlich bleibt die Gesundheit und Sicherheit der Mitglieder, Besucher, Aussteller und Mitarbeiter oberste Priorität.

Da die Regierung aufgrund der Auswirkungen auf die Rettungsdienste und der verstärkten Maßnahmen zur Förderung der sozialen Distanzierung keine Massenveranstaltungen mehr unterstützt, werden die folgenden RHS-Shows im Jahr 2020 leider nicht mehr stattfinden:

RHS London Spring Launch & Orchid Show, 7.-8. April

RHS Botanical Art and Photography Show, 17.-18. April

RHS Flower Show Cardiff, 17.-19. April

RHS Malvern Spring Festival, 7.–10. Mai

RHS Chelsea Flower Show, 19.–23. Mai

RHS Chatsworth Flower Show, 11.–14. Juni

RHS Garden Harlow Carr Flower Show, 26.-28. Juni, (obwohl geprüft wird, ob Harlow Carr in den Juli verlegt werden kann).

RHS wird sich mit jedem, der ein Ticket gekauft hat, in Verbindung setzen und jeder hat die Möglichkeit, innerhalb von 21 Tagen eine vollständige Rückerstattung zu erhalten. Bitte setzen Sie sich daher nicht sofort mit RHS in Verbindung, außer in einem Notfall, damit diese Situation weiterhin so schnell wie möglich bearbeitet werden kann.

Alle Beteiligten werden über die Absage dieser Veranstaltungen informiert.

Einer der vielen Gründe, warum wir keines dieser Großereignisse auf einen späteren Zeitpunkt im Jahr verschoben wird, ist, dass die meisten der Tausenden von Pflanzen, die für diese Shows angebaut werden, ausgewählt wurden, weil sie im Frühjahr am schönsten sind.

Es ist klar, dass dies eine sehr traurige und enttäuschende Nachricht für alle, die mit den Shows zu tun haben, sowie für die Mitglieder und Besucher, die Karten gekauft haben und alljährlich die Shows genießen, sein wird.

Die vier RHS-Gärten - RHS Garden Wisley, RHS Garden Hyde Hall, RHS Garden Harlow Carr und RHS Garden Rosemoor - bleiben geöffnet. Alle Gartenveranstaltungen und Schulbesuche werden jedoch mit sofortiger Wirkung bis zum 30. Juni abgesagt. Wenn sich die Richtlinien der Regierung ändern, wird natürlich sofort reagiert.

Die RHS-Bibliotheken am Vincent Square, RHS Garden Wisley und RHS Garden Harlow Carr werden alle ab dem 18. März geschlossen.

Die Situation von COVID-19 wird genau beobachtet und die von der Regierung festgelegten Ratschläge und Richtlinien befolgt.

Hoffentlich werden die folgenden RHS-Shows im Laufe des Jahres fortgesetzt, aber es wird weiterhin den Rat der Regierung befolgt, und RHS wird Sie unverzüglich informieren, wenn sich dies ändert. Sollte dies geschehen, würde wieder die Option einer vollständigen Rückerstattung gelten.

RHS Hampton Court Palace Garden Festival: Vorschau-Abend, 6. Juli. Show, 7.–12. Juli

RHS Flower Show Tatton Park 22. – 26. Juli

RHS Garden Hyde Hall Flower Show, 5. – 9. August

RHS Garden Rosemoor Flower Show, 14. – 16. August

RHS Garden Wisley Flower Show, 8. – 13. September

Sue Biggs, RHS-Generaldirektorin, sagt: "In diesen beispiellos herausfordernden Zeiten haben wir den Rat der Regierung sorgfältig befolgt und schwierige, verantwortungsvolle Entscheidungen getroffen, wobei die Gesundheit und Sicherheit der Menschen an erster Stelle stand".

"Unsere RHS Shows sind für die Gartenbauindustrie von entscheidender Bedeutung, und wir sind uns besonders der Auswirkungen der Absage dieser Veranstaltungen auf alle Beteiligten bewusst. Wir werden alles in unserer Macht Stehende tun, um den Gärtnern  und Baumschulen zu helfen, die Pflanzen zu verkaufen, die sie für die abgesagten Messen angebaut haben".

"Wie jeder andere auch, haben wir keine Kristallkugel, aber für den Augenblick planen wir unsere Sommerblumenschauen, und unsere Gärten bleiben offen, da es sich um große Außenräume handelt, in denen die Menschen in der freien Natur entkommen und von einer gewissen Ruhe und Schönheit profitieren können - alles Dinge, die in diesen beunruhigenden Zeiten dringend benötigt werden".

"Die Dinge mögen sich natürlich ändern, aber welche Entscheidungen wir auch immer treffen, die Sicherheit wird für uns am wichtigsten sein, und wir werden, wie der Rest der Welt, die Situation genau beobachten". (RHS)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.