Rabobank: Verlängert Sponsorenvertrag mit GrootGroenPlus

Die Rabobank verlängert den Sponsorenvertrag mit der GrootGroenPlus um 3 Jahre.

Unterzeichnung eines dreijährigen Sponsorenvertrags mit der Rabobank.

Anzeige

Die Coöperatieve Rabobank De Zuidelijke Baronie U.A. hat auf der zweiten Frühjahrsmesse der Stichting GrootGroenPlus am Mittwoch, dem 16. Januar, den Sponsorenvertrag mit der Fachmesse GrootGroenPlus um drei Jahre, also von 2019 bis 2021, verlängert. So kann die Bank den Agrarsektor – der für sie sehr wichtig ist –finanziell und inhaltlich unterstützen. Die Sponsorengelder werden von der Messe unter anderem für die Bereitstellung von kostenlosem WLAN und der Messe-App verwendet. Zudem stellt die Rabobank den Vorsitzenden bei den Standprüfungen für den Jan van Dongen- und den Jac Lodders-Preis und vergibt diese Preise im Rahmen der Eröffnung.

Durch die jahrelange Beziehung und das gegenseitige Vertrauen ist eine einzigartige, aber auch informelle Zusammenarbeit entstanden, die es ermöglicht, Entwicklungen auf dem Markt weit im Voraus zu besprechen. Auf diese Weise entwickelte sich eine enge Partnerschaft, in der die Organisationen einander gut ergänzen. Dies führt nunmehr neuerlich zu einer dreijährigen Verlängerung, was nicht selbstverständlich war, aber die Wertschätzung für einander und das Interesse aneinander unterstreicht.

Die Fachmesse GrootGroenPlus präsentiert sich als internationale Fachmesse, die Baumschulunternehmen, die sich von ihrer besten Seite zeigen wollen und mit Produkten oder Dienstleistungen nachhaltig, zuverlässig, fortschrittlich und führend im Baumschulsektor sind, eine Bühne bieten möchte.

Die Offenheit in der Zusammenarbeit und die jährliche maßgeschneiderte Gestaltung eines inhaltlichen Teils des Messeprogramms ermöglichen beiden Akteuren, immer aktuell und passend zu bleiben. Die Sichtweisen schließen nahtlos aneinander an. Auf der Herbstmesse vom 2. bis 4. Oktober 2019 können Sie wie gewohnt neben allen anderen Aktivitäten natürlich auch den Stand der Rabobank besuchen.

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.