QS-System: Erster Erzeuger aus Südafrika

Schnittlauch mit dem QS-Prüfzeichen kann neuerdings auch aus Südafrika stammen. In Randfontein, in der Nähe von Johannesburg, sitzt der Erzeuger Marolien.

Anzeige

Schnittlauch mit dem QS-Prüfzeichen kann neuerdings auch aus Südafrika stammen. In Randfontein, in der Nähe von Johannesburg, sitzt der Erzeuger Marolien. Er ist im QS-System für den Gemüsebau angemeldet und liefert von seinen 12 ha Schnittlauchanbaufläche.

Die Länderkarte internationaler Erzeuger, die lieferberechtigt sind ins QS-System wird damit immer vollständiger. (Quelle: QS)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.