PLANTARIUM|GROEN-Direkt: Besucher und Aussteller schätzen die Messe sehr

Die erste Ausgabe der Messe PLANTARIUM|GROEN-Direkt am 24. und 25. August 2022 wurde sowohl von ihren Besuchern als auch von den Ausstellern sehr hoch bewertet. Aus der Online-Besucher- und Ausstellerbefragung kurz nach der Messe ergaben sich für die Organisation auch einige Anregungen für Verbesserungen.

Für weitaus die meisten Aussteller ist der wichtigste Grund an der PLANTARIUM|GROEN-Direkt-Messe teilzunehmen das Pflegen von Kundenkontakten. Bild: PLANTARIUM|GROEN-Direkt.

Anzeige

Die Ergebnisse unterstreichen die begeisterten Reaktionen, die das Messeteam bereits während und nach der Messe von den Ausstellern erhielt. Linda Hoogendoorn-Veelenturf, Geschäftsführerin der Messe, hielt es aber für wichtig, die Erfahrungen von Ausstellern und Besuchern auch systematisch zu ermitteln. „Diese Ergebnisse bestätigen, dass wir mit der ersten Messe PLANTARIUM|GROEN-Direkt den richtigen Weg eingeschlagen haben. Es ist immer sehr schön, wenn positive Reaktionen auch durch unabhängige Ermittlungen bestätigt werden. Dies gibt uns Vertrauen, dass unser Konzept stimmt und bietet Anregungen für die kommenden Ausgaben." Die mit Abstand häufigste Kritik, sowohl von Ausstellern als auch von Besuchern, bezog sich auf die Temperatur. "Die Temperaturen waren tatsächlich extrem hoch. Das können wir nicht ändern, aber wir müssen uns hier wohl etwas einfallen lassen." Zum Glück wird dieses Problem in der kommenden Ausgabe am 7. und 8. Februar keine Rolle mehr spielen. Für die nächste Herbstmesse müssen wir aber darüber nachdenken, welche Maßnahmen wir bei hohen Temperaturen ergreifen können. Auch überlegt sich die Organisation, wie die Einteilung und Beschilderung der Messehallen verbessert werden kann und ob sich der Einsatz mobiler Messehallen lohnt. In diesen Punkten gibt es noch Raum für Verbesserungen.

Ergebnisse Aussteller

Für weitaus die meisten Aussteller ist der wichtigste Grund an der PLANTARIUM|GROEN-Direkt-Messe teilzunehmen das Pflegen von Kundenkontakten. Ein fast genauso wichtiger Grund ist das Knüpfen neuer Geschäftsbeziehungen. Mit einer Durchschnittsnote von 7,5 (von 10) erhält PLANTARIUM|GROEN-Direkt eine gute Bewertung. In Teilbereichen schneidet die Messe mit als höchster Note eine 8,0 für die 'Qualität der Besucher' und als 'niedrigster' eine 7,3 für 'Ausstattung' und 'Anzahl der geknüpften Kontakte' ebenfalls gut ab. Das sind hohe Bewertungen, erklärt Interim-Managerin Ids Boersma: „Ich habe dutzende von Messen organisiert. Dass eine neue Messe so hoch bewertet wird, ist erstaunlich. Vor allem niederländische Aussteller sind kritisch. Es ist erfreulich, dass diese Messe auch bei üblichen Problemkindern wie Gastronomie gut abschneidet. Aber die beste Bewertung ergab sich gleich nach der Messe aus den Buchungszahlen: Rund 35% der Aussteller haben sich sofort wieder für Teilnahme an der Frühjahrsmesse angemeldet!

Ergebnisse Besucher

Die Besucher verteilen sich ziemlich gleichmäßig über die Branchen Beratung, Gärtnerei, Zulieferer, Gartencenter/Einzelhandel und Großhandel. Nahezu zwei Drittel aller Besucher sind irgendwie am Kauf der Produkte und Dienstleistungen beteiligt, die auf der PLANTARIUM/GROEN-Direkt-Messe angeboten werden. Die Pflege von Geschäftsbeziehungen ist der am häufigsten genannte Grund, die Messe zu besuchen. Fast genauso wichtig finden Besucher es, dass sie auf der Messe Inspiration, Anregungen und neue Ideen bekommen. Mit einer Durchschnittsnote von 8,0 erhielt PLANTARIUM/GROEN-Direkt von den Besuchern eine hervorragende Bewertung. Mit als höchster Beurteilung eine 8,0 für 'Qualität der Aussteller' und als 'niedrigster' eine 7,1 für 'neue Ideen' und 'Anzahl Novitäten' werden auch die Teilbereiche der Messe prima bewertet. Auffällig ist die hohe Bewertung für das Catering (7,8). Die Umfrage wurde von einer externen, unabhängigen Organisation durchgeführt: ExpoResult. Diese Organisation ist auf die Analyse von Beurteilungen von Fachmessen durch Besucher und Aussteller spezialisiert. Die Zahl der Reaktionen auf diese Umfrage war mehr als ausreichend für ein repräsentatives Bild.

Öffnungszeiten und -tage Ungefähr drei Viertel der Aussteller und Besucher sind mit den aktuellen Öffnungszeiten zufrieden. Auch die Ausstellungsdauer von zwei Tagen finden fast 90% prima. Diese Ergebnisse sind für die Organisation kein Anlass, die Öffnungszeiten und -tage für die Frühjahrsmesse im Februar oder die Herbstmesse im August zu ändern. (PLANTARIUM/GROEN-Direkt)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.