Pflanzenschutzmittel: Neue App misst Umwelteinfluss

Der IPM Pro App von Corteva Agriscience ermöglicht Landwirten ein nachhaltiges Insektizidmanagement.

Corteva hat sich verpflichtet, Landwirte auf ihrem Weg zu einer nachhaltigeren Landwirtschaft zu unterstützen.

Eine neue App soll Landwirten dabei helfen, ihre Pflanzen zu schützen und gleichermaßen der gesellschaftlichen Forderung nach einer nachhaltigeren Landwirtschaft nachzukommen.

Mit Hilfe der App „IPM Pro“von Corteva Agriscience können Landwirte die Auswirkungen von Wirkstoffen wie Isoclast™ active, Spinetoram, Spinosad und Methoxyfenozid auf Nützlinge und Bestäuber messen. Die App liefert auch Informationen, um sicherzustellen, dass Insektizide –darunter Closer™, Runner™*, Intrepid™*, Spintor™, Tracer™*, Success™*, Delegate™*und Exalt™*–korrekt und sicher angewendet werden.

In Ergänzung zu den strengen gesetzlichen Vorgaben bietet die App IPM Pro Landwirten Sicherheit bei der Beurteilung, wie sich die Produkte von Corteva auf Schädlinge und Nützlinge bzw. die Umwelt auswirken.

Nachdem der Benutzer die App geöffnet und eine Pflanze ausgewählt hat, kann er auf Informationen zu Schädlingen, Nützlingen und Bestäubern sowie Empfehlungen und Lösungen von Corteva zugreifen, die helfen, zu einer ertragreichen Ernte beizutragen.

Beispielsweise kann ein Gemüsebauer, der Closer (1) , das neue Insektizid von Corteva gegen Saugschädlinge, zum Schutz seiner Kulturen einsetzt, die App nutzen, um die Auswirkungen des Insektizids auf alle wichtigen Nützlinge und Bestäuber auszuwerten und die Anwendung zuderen Schutz präzisieren zu können.

Sylvain Bedel, Program Leaderfür Insektizide und Nematizide (INM) bei Corteva Agriscience, sagt: „IPM Proist ein hervorragendes Instrument, das den Landwirten ermöglicht, Schädlinge zu kontrollieren und Produkte ganz gezielt einzusetzen. Dies ist nur ein Beispiel für das Bestreben von Corteva, Landwirten vielfältige Lösungen zur Verfügung zu stellen und aus der Verwendung von Insektiziden resultierende Umweltbelastungen zu reduzieren.

„Corteva hat sich verpflichtet, Landwirte auf ihrem Weg zu einer nachhaltigeren Landwirtschaft zu unterstützen und diese App wird ihnen dabei helfen, die Insekten und Bestäuber zu schützen, die für unser Ökosystem so wichtig sind.“

Die App wurde entwickelt, nachdem eine Studie von Corteva und der Financial Times Group gezeigt hat, dass eine nachhaltigere Lebensmittelproduktion sowohl für Erzeuger als auch für Verbraucher Priorität hat.

Durch das Herunterladen von IPM Pro erhalten Landwirte zusätzlich freien Zugang zur IPM Impact-Datenbank, der weltweit umfassendsten Datenbank über die Nebenwirkungen vieler Pflanzenschutz-Moleküle auf Nützlinge und Bestäuber.

Das Abonnement dieser Datenbank kostet normalerweise 500 Euro pro Jahr; Corteva bietet sie den Landwirten kostenfrei zusätzlich zu der neuen App an.

1 Closer™ ist ein innovatives neues Insektizid mit dem Wirkstoff Isoclast™, der zu einer neuen Klasse der Insektiziden, den Sulfoximinen, gehört. Es kann Landwirte bei der Bekämpfung einer breiten Palette von saugenden Insekten –einschließlich solcher, die gegen andere insektizide Wirkstoffklassenresistent sind –an Kartoffeln, Kohlgemüse und Blattgemüse unterstützen. Closer ist in den meisten EU-Ländernzugelassen.

Exalt™* mit dem Wirkstoff Spinetoram wurde kürzlich in Belgien, Frankreich, Bulgarien, Italien, Spanien und Portugal zugelassen, Zulassungen in weiteren Ländern stehen noch aus. (Corteva)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.