Park der Gärten: "Agapanthus im Park"

Am 01. August dreht sich im Park der Gärten alles um die „Afrikanische Schmucklilie“ Agapanthus. Es gibt viele nützliche Informationen, Beratung und Tipps.

Am Sonntag, 01. August 2021, veranstaltet der Verein zur Förderung der Gartenkultur e.V. im Park der Gärten in Bad Zwischenahn einen Agapanthustag. Bild: Park der Gärten.

Anzeige

Am Sonntag, 01. August 2021, veranstaltet der Verein zur Förderung der Gartenkultur e.V. im Park der Gärten in Bad Zwischenahn einen Agapanthustag unter dem Motto „Agapanthus im Park“. In der Zeit von 9.30 und 18 Uhr steht die Afrikanische Schmucklilie (bot. Agapanthus) im Mittelpunkt dieser Informationsveranstaltung. Allgemein bekannt sind die großen, immergrünen Sorten, die in Kübeln Terrassen oder Einfahrten schmücken. Ein Problem bei diesen Pflanzen ist aber oft die nötige frostfreie Überwinterung. Daneben gibt es inzwischen eine Vielzahl von Agapanthus-Sorten, die im Herbst ihr Laub verlieren. Auch in unseren Breiten können diese Pflanzen mit einem Winterschutz in Staudenbeete integriert werden, wo sie je nach Sorte von Juli bis September reich blühen und blaue oder weiße Akzente setzen. Ein gutes Beispiel für diese Verwendung bietet das Agapanthus-Beet im Park der Gärten.

Dr. Dankwart Seipp, Mitglied im Vorstand des Vereins zur Förderung der Gartenkultur e.V., gibt an diesem Tag Informationen zur Kultur, zur Pflege und zu Sorten. Gleichzeitig werden vom Verein zur Förderung der Gartenkultur geeignete Sorten zum Kauf angeboten. Beispiele der floristischen Verwendung von Agapanthus zeigt Hildburg Behrends-Meyer vom Gärtnermarkt.

Weitere Informationen unter 04403/81960 oder online.

Im Park gelten grundsätzlich die aktuellen Hygiene- und Abstandsbestimmungen für Niedersachsen. (Park der Gärten)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.