NL: Solynta und Incotec geben Partnerschaft bekannt

Solynta und Incotec kündigen eine Partnerschaft zur Optimierung der Leistung von Hybridkartoffelsaatgut an.

Der Hybridkartoffel-Innovator Solynta und das Saatgutveredelungsunternehmen Incotec haben eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Bild: Solynta.

Anzeige

Der Hybridkartoffel-Innovator Solynta und das Saatgutveredelungsunternehmen Incotec haben jetzt auf dem Kongress der International Seed Federation (ISF) eine Kooperationsvereinbarung bekannt gegeben. Durch die Bündelung der Kräfte wird die Gruppe den Kartoffelanbauern weltweit erstklassige Saatguttechnologie und Elitegenetik zur Verfügung stellen.

Diese Vereinbarung wird es den Unternehmen ermöglichen, ihre Zusammenarbeit zu vertiefen und den Markt mit echtem Hybrid-Kartoffelsaatgut höchster Qualität zu versorgen. Damit tragen sie zu ihrem gemeinsamen Ziel bei, das wahre Potenzial der Kartoffel zur Lösung der weltweiten Nahrungsmittel- und Ernährungskrise zu erschließen.

Die Kartoffel ist die viertgrößte Kulturpflanze der Welt und ein lebenswichtiges Grundnahrungsmittel für die Menschen auf der ganzen Welt.

Hybrides Kartoffelsaatgut bietet den Landwirten und anderen Akteuren in der Vertriebskette zahlreiche Vorteile: Es ist kompakt, lässt sich schnell vermehren, kann das ganze Jahr über angebaut werden und bietet weitere Vorteile. Dies ist besonders wichtig für Landwirte in abgelegenen Gebieten in Afrika, Asien und Mittelamerika, wo die Verfügbarkeit von hochwertigem Ausgangsmaterial begrenzt ist.

Solynta und Incotec kooperieren in diesem Bereich seit 2013 in mehreren Forschungsprojekten. Ihre Zusammenarbeit umfasst die gemeinsame Durchführung von Versuchen und die Ausweitung der Produktion von hybridem Kartoffelsaatgut und Techniken zur Saatgutveredelung.

Solynta ist ein in den Niederlanden ansässiges Unternehmen, das sich mit der Züchtung von Hybridkartoffeln für eine nachhaltigere Zukunft einsetzt. Das Unternehmen hat ein einzigartiges Portfolio von Hybridkartoffelsorten für Landwirte entwickelt, die zuverlässig, produktiv und sehr widerstandsfähig gegen den Klimawandel sind. Das Hybrid-Saatgut von Solynta überwindet die phytosanitären und logistischen Herausforderungen, die mit herkömmlichen Saatknollen verbunden sind. Diese echten Samen bieten den Landwirten sauberes und krankheitsfreies Ausgangsmaterial, im Gegensatz zu herkömmlichen Saatknollen, die sehr anfällig für Krankheiten und Schädlinge sind. Durch die Partnerschaft mit Incotec wird Solynta von Incotecs Fachwissen im Bereich der Saatguttechnologie profitieren und sicherstellen, dass sein hybrides Kartoffelsaatgut nicht nur genetisch erfolgreich ist, sondern auch die fortschrittlichsten verfügbaren Saatgutverbesserungen bietet.

Incotec ist ein weltweit tätiges Saatgutveredelungsunternehmen mit Sitz in den Niederlanden. Incotec hat ein Paket von Technologien entwickelt, darunter eine neue Pelletierungsmethode und eine innovative Formel zur Saatgutvorbereitung, die speziell auf Kartoffelsamen zugeschnitten sind. Die Pelletierung von echtem Kartoffelsaatgut trägt dazu bei, die Aussaatfähigkeit dieses kleinen und leichten Saatguts zu verbessern, indem es eine einheitliche runde Form und Größe erhält. Das Priming des Saatguts trägt zur Verbesserung der Keimkraft und Gleichmäßigkeit bei. Dank dieser Saatguttechnologie können die echten Kartoffelsamen von Solynta in den unterschiedlichsten Anbaubedingungen auf der ganzen Welt erfolgreich sein.

Johan Trouw, Supply Chain Director und Mitbegründer von Solynta, fügte hinzu: "Wir bei Solynta sind davon überzeugt, dass eine Partnerschaft mit Branchenführern wie Incotec unsere Mission unterstützt, globale Lösungen für die unsichere Nahrungsmittelversorgung zu schaffen. Ihre Expertise in der Saatgutveredelung in Kombination mit unserer Hybridzüchtungstechnologie wird einen großen Einfluss auf die Zukunft des Kartoffelanbaus auf der ganzen Welt haben."

Erik Jan Bartels, Geschäftsführer von Incotec, fügte hinzu: "Incotec ist ständig dabei, sein Produktportfolio zu erneuern und zu verbessern. Die Ausweitung unserer Technologien zur Saatgutverbesserung auf Kartoffelsaatgut ist ein bedeutender Schritt nach vorn in Übereinstimmung mit unserem Ziel, einen Beitrag zur Schaffung einer nachhaltigeren, weltweit gesicherten Nahrungsmittelzukunft zu leisten. Wir schätzen die Zusammenarbeit mit Solynta und freuen uns, ein Partner bei Solyntas revolutionärer Arbeit im Kartoffelsektor zu sein." (Solynta/Incotec)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.