Mpinger GmbH: Kokos-Substrate für den Beerenanbau

Kokosflora ist eine eingetragene Marke der Mpinger GmbH, das 2013 in Hannover vom Jungunternehmer Ramkumar Palanisamy gegründet wurde und bietet umweltfreundliche Lösungen auf Basis erneuerbarer Kokosprodukte für den Gartenbau.

Kokoschips 1-24 mm. Bild: Mpinger GmbH.

Anzeige

Kokosflora besitzt und betreibt Produktionsstätten für Kokosprodukte und Kokos-Substrate in Indien und Indonesien. Kokos ist ein klimaneutrales Kultursubstrat mit verbesserter CO2-Bilanz, da Kokos ein nachwachsender Rohstoff ist und seine Verwertung der Kreislaufwirtschaft entspricht. Kokos-Substrat ist ein perfekter Ersatz für Torf, nicht nur als Bestandteil von Bodenmischungen, sondern auch bis zum 100%ige Kokos-Substratmischung. Kokos-Substratmischungen bestehen hauptsächlich aus hochporösem Fasermaterial (Kokosfaser) oder Feinmaterial (Kokosmark), die bei der Verarbeitung getrennt werden. Werden Kokosfasern und Kokosmark nicht getrennt und das Mesokarp in Stücke geschnitten, spricht man von Kokos-Chips. Für einen effizienten Transport über große Entfernungen können Kokosmark, Kokosfasern und Kokos-Chips zu Blöcken mit einem Volumen von 1:5 stark komprimiert werden. Durch eine saubere Produktion und Verarbeitung sind die Kokosprodukte und daraus hergestellten Kokos-Substrate frei von Verunreinigungen und Krankheitserregern. Durch Zugabe von Wasser dehnen sich hochporöse Kokospartikel aus, um das ursprüngliche Volumen wieder zu erlangen. Diese besondere Qualität des Kokos-Substrats hilft bei der Herstellung von „Growbags“ aus gepressten Kokos-Substratblöcken oder -riegeln für den hydroponischen Anbau von Gemüse und Beerenfrüchten wie Erdbeere, Himbeere und Heidelbeere im Gewächshaus. Kokos-Substrat wird in unterschiedlichen Mischungen hergestellt: z.B. reiner Kokosmark, geschnittene Kokosfasern oder geschnittene Kokos-Chips sowie als kundenspezifische Mischungen aus den verschiedenen Kokosprodukten aufbereitet, um ein optimales Kultursubstrat für die meisten Pflanzen zu schaffen. Kokosflora bietet Kokosblöcke/-Briketts, gebrauchsfertige Growbags /Kokosmatten und aufbereitete Kokos-Substrate an.  

Das Messeduo expoSE & expoDirekt

Innovative Produkte und Dienstleistungen für den Spargel- und Beerenanbau sowie das Freilandgemüse und die landwirtschaftliche Direktvermarktung präsentieren rund 300 Aussteller aus elf Nationen vom 18. bis 19. November 2020 auf dem Messeduo in der Messe Karlsruhe. Corona bedingt ist eine Online-Vorabregistrierung für die 25. expoSE, Europas Leitmesse für die Spargel- und Beerenproduktion, und die 10. expoDirekt, Deutschlands größte Fachmesse für landwirtschaftliche Direktvermarktung, unter www.expo-se.de vor dem Messetermin notwendig. Veranstalter des Messeduos ist der Verband Süddeutscher Spargel- und Erdbeeranbauer e. V. (VSSE).

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.