Motorgeräte: Die Alleskönner von Honda

Breit ist das Sortiment der Motorhacken, Einachsschlepper und Motorfräsen. In den Untergruppen der Mikro-, Mini und Kompakt-Motorhacken stehen 13 hocheffektive Arbeitsmittel zur Verfügung.

Anzeige

Breit ist das Sortiment der Motorhacken, Einachsschlepper und Motorfräsen. In den Untergruppen der Mikro-, Mini und Kompakt-Motorhacken stehen 13 hocheffektive Arbeitsmittel zur Verfügung. Umweltfreundliche Viertakt-Motoren und vielseitige Einsatzmöglichkeiten haben sie gemeinsam. Außerdem das große optionale Zubehörprogramm mit den Honda typischen benutzerfreundlichen Eigenschaften: wie den drei Holm-Varianten - umklappbar, lenkbar und drehbar - je nach Kundenwunsch. Beispiele sind die seitlichen Scheiben, ein stabiles Stützrad, unterschiedliche Getriebe, gegenläufige Hackmesser oder die Zapfwelle zum Antrieb von Fräs-, Kehr- und Mähwerken. Entsprechend groß ist die Bandbreite der Motoren mit Hubräumen von 25 bis 200 ccm.

Die Mikro-Motorhacken FG 110/FG 201 sind für leichtere Aufgaben - Hacken von Blumenbeeten oder dem finalen Lockern von Böden in der Pflanzen-wie Blumenzucht -vorgesehen. Mit 13 und 17 kg sind sie leicht von jederman/frau mit Zubehör wie Hacksatz, (Gras) Sodenschneider, Rasen- oder Tiefentlüfter einzusetzen. Für 689 Euro gibt es die FG 110 und für 749 Euro die FG 201.

Mit Mini-Motorhacken lassen sich auch Schneeräumen oder das Anhäufeln von Kartoffeln auf Flächen bewältigen, die mit Traktoren nicht sinnvoll bearbeitet werden können. Durch niedrigen Schwerpunkt, Stützrad und vielfach verstellbaren Holm zudem schnell realisiert. Kosten: Entweder 889 Euro für den FG 205 oder 999 Euro beim F220.

Mit bis zu zwei Vorwärtsgängen und einem Rückwärtsgang können die beiden Kompakt-Motorhacken beinahe alle vorgesehenen Aufgaben lösen. Hintergrund: Nahezu die gesamte Palette des Zubehörs wie Pflug, Eisengreifräder oder Luftreifen ist einsetzbar. Die Preisspanne beginnt bei 1.139 Euro und endet bei 1.499 Euro - je nach Ausstattung.

Die beiden Einachs-Schlepper von Honda F 560 und F 720 ermöglichen mit jeweils sechs Vorwärts- und zwei Rückwärtsgängen ergonomisches und effizientes Arbeiten. Schwenkholm, Lenkkupplung, Arbeitsbreite von 90 Zentimetern bei bis zu 36 Zentimetern Tiefe oder die zwischen 867 und 1739 bzw. 896 und 1461Umdrehungen einstellbare Zapfwellen-Drehzahl sind die Eckdaten. Erfreulich sind auch die Kosten: 2659 Euro für die kleinere Version und 3699 Euro für die größere Variante.

Auf ähnlichem Preis-Niveau bewegen sich die drei Motorfräsen. Je nach Leistung und Ausstattung werden zwischen 2399 Euro und 3499 Euro genannt. Dafür bekommt man vor allem das gegenläufige Getriebe für besonders effiziente Bodenbearbeitung. Die Arbeitsbreiten reichen von 41 bis 55 Zentimeter. Alle haben ein Differenzial an der Antriebsachse, bis zu drei Vorwärtsgänge, einen Rückwärtsgang und gewährleisten mit den ergonomischen Griffen die bestmögliche Wendigkeit und einfaches Handling.

Hondas Schneefräsen-Palette umfasst 20 Aggregate, die selbst große Einsätze bewältigen. Ermöglicht durch Rad- oder Raupenantrieb inklusive Hybridlösungen von Motoren, die bis zu 16,5 kW / 22,4 PS leisten. Räumbreiten von 50 Zentimetern bis zu 1,1 Metern sind realisierbar. Die Schnee-Räumhöhe der Fräsen liegt zwischen 30 und 71 cm. Die serienmäßigen Auswurfweiten betragen zwischen 8 und 26 m, wobei der Auswurfkamin manuell oder elektrisch stufenlos verstellbar ist. Die Start-Optionen reichen vom Super-Leichtstart-Seilzug-System bis zum reinen E-Start. Am Stück kann man bis zu vier Stunden arbeiten. Diesen Wert liefert Hondas erste Schneefräse mit elektronischem Benzin-Einspritzmotor. Das Spitzenmodell HSL 2511 FI glänzt mit niedrigen Verbrauchs- und Abgaswerten und ist mit automatischer Fräswinkel- und Fräshöheneinstellung plus Geschwindigkeitsassistenz System. ausgerüstet. Für den Einsatz in den frühen Morgen- oder späten Abendstunden ist Licht, wie an vielen Varianten, serienmäßig. Ab 1.099 Euro sind die Profi-Winterhelfer verfügbar. (Honda)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.