Lieferdienst Wolt: Ab heute auch Blumen

Wolt wächst weiter. Seit heute bietet der finnische Lieferdienst Wolt auch Blumen auf der Plattform an.

Finnischer Lieferdienst Wolt auf dem Weg zum Alleslieferer: Ab heute auch Blumen. Bild: Wolt.

Anzeige

Wolt arbeitet hierfür mit lokalen Floristen zusammen, die ein eigenes Blumenfachgeschäft führen und über die Wolt-Plattform ihre Waren auch online verkaufen können, ohne einen eigenen Onlineshop haben zu müssen. Wolt liefert die Bestellung dann innerhalb von 35 Minuten aus.

Wolt ist in den letzten Jahren rasant gewachsen. In nur 5 Jahren, seit der Gründung von Wolt in Helsinki, ist das finnische Technologieunternehmen heute in 23 Ländern und über 160 Städten vertreten. Nach dem Markteintritt in Deutschland und dem erfolgreichen Start in Berlin ist Wolt heute neben Hannover auch in München und Frankfurt am Main verfügbar. Kund*innen können die Blumen bequem über die Wolt-App bestellen und es entweder selbst abholen oder sich von den Wolt Kurier*innen innerhalb von 35 Minuten liefern lassen.

Zu Beginn arbeitet Wolt mit einer Auswahl an Blumen-Fachgeschäften in Berlin, München und Frankfurt am Main zusammen, darunter bekannte Adressen wie Blumen Zinnober, Blumen Florentine oder Blumen Dilek. Das Liefergebiet umfasst einen 3 km Radius zu dem jeweiligen Blumen-Fachgeschäft. Doch eine Ausweitung in weitere Städte ist bereits geplant und soll zeitnah erfolgen.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.