Heissner: Führungswechsel

Anzeige

Nach Ablauf der 5-jährigen Amtsperiode von Aufsichtsrat und Vorstand der Heissner AG, wählten Hauptversammlung und Aufsichtsrat des Unternehmens am 19. Februar 2004 die neuen Repräsentanten der Heissner AG, Tochterunternehmen der Peaktop Gruppe. Dr. Gunter Denk (53), der die Veränderungen seit Beginn des Jahres 2003 mit den Alleingesellschaftern in China vorbereitet hatte, sprach von einem „gelungenen Wurf“, der für das erfolgreiche Unternehmen Kontinuität wie Erneuerung bedeute.

 

Neuer Vorstandsvorsitzender wurde Ewald Kullmann (41), der dem Unternehmen seit 1999 als Vorstand Finanzen bzw. Logistik dient. Ewald Kullmann habe, so betonte Dr. Gunter Denk, „wie kein anderer die schwierige Neustrukturierung seit der Fusion mit der Peaktop Gruppe in China geprägt“. Er kenne das Unternehmen in jedem Detail und habe dessen Strukturen flexibel und schlagkräftig für die Zukunft aufgebaut. Ewald Kullmann wird künftig die Ressorts „Strategische Ausrichtung“ und „Logistik“ führen.

 

Marketing und Vertrieb leitet fortan Vorstand Rolf E. Papenheim (35). Der Diplomkaufmann wechselt in sein Amt aus der Geschäftsführung der Heissner–Tochter Peaktop-Europe, die er außerhalb des Kerngeschäfts der Heissner AG alleinverantwortlich zu einem schlagkräftigen Vermarktungsunternehmen für OEM-Produkte, Versender und Discounter entwickelt hat. Mit Geschenkartikeln und Dekorationen für Heim und Garten konnte er Peaktop-Europe zu einem anerkannten Lieferanten von verschiedenen Großkunden in ganz Europa machen.

 

Der dreiköpfige Vorstand wird komplettiert durch den bereits im Vorjahr gewählten Finanzvorstand Dieter Klärner (45).

 

Auch im Aufsichtsrat gab es eine Ablösung an der Spitze:

 

Karlhanns Henn (77), dem Unternehmen langjährig verbundener Jurist und pensionierter Senior-Partner einer der weltgrößten Kanzleien, kandidierte aus Altersgründen nicht mehr.

 

Neuer Aufsichtsratsvorsitzender wurde nach gemeinsamer Empfehlung von Karlhanns Henn und Dr. Gunter Denk und Wahl durch die Hauptversammlung der Frankfurter Rechtsanwalt Ulrich Brückmann (52), langjähriger Kollege von Karlhanns Henn.

 

Dr. Gunter Denk übernahm den Aufsichtsratsplatz von Kajus Rottock (53), der aus beruflichen Gründen nicht mehr kandidierte.

 

Weiterhin im Aufsichtsrat vertreten ist Herr Professor Michael Rutz (53).

 

Andre Halim (56), erst kürzlich zum wiederholten Male im „Times Magazine“ vorgestellt als Vertreter einer der 10 einflussreichsten Familien in Südostasien, bekannte sich gemeinsam mit C. K. Lin (CEO) (54) und Spencer Lee (CFO) (58) durch die Annahme ihrer Wahl in den Aufsichtsrat zur strategisch wichtigen Bedeutung der Heissner AG für die internationale Unternehmensgruppe. (heissner)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.