KVBC: 'Neuheiten-Roadshow' eingeführt

Jedes Jahr prüft die Koninklijke Vereniging voor Boskoopse Culturen (KVBC) alle eingesandten Neuheiten auf der Fachmesse GrootGroenPlus (GGP). So auch bei der 26. Auflage, die vom 5. bis 7. Oktober in Zundert stattfand.

Anzeige

Jedes Jahr prüft die Koninklijke Vereniging voor Boskoopse Culturen (KVBC) alle eingesandten Neuheiten auf der Fachmesse GrootGroenPlus (GGP). So auch bei der 26. Auflage, die vom 5. bis 7. Oktober in Zundert stattfand.

Viele neue und ausgezeichnete Pflanzen sind nach der ersten Vorstellung, zum Beispiel bei einer Ausstellungsprüfung, späterhin leider nicht mehr auf dem Markt zu finden. Das ist schade, weil Baumschulen, Exporteure und Verbraucher immer auf der Suche nach neuen oder verbesserten Pflanzenarten sind und die geprüften oder ausgezeichneten Pflanzen oft eine wertvolle Erneuerung des Sortiments darstellen.

2013 beschloss die GrootGroenPlus deswegen, jedes Jahr 3 Pflanzen aus diesen regulären Neuheitenprüfungen auf die Messe zurückzuholen, um sie noch einmal ins Rampenlicht zu rücken, aber vor allem um zu zeigen, wie es den Pflanzen nach der Prüfung oder den erhaltenen Medaillen ergangen ist. 2016 fügte die GGP daher auch Pflanze 10 bis 12 zur Kollektion der wiederkehrenden, bereits früher einmal geprüften und meist ausgezeichneten Neuheiten hinzu.

Die neuerliche Präsentation von ausgezeichneten Produkten aus der Vergangenheit passte natürlich auch sehr gut zum Messethema des Jahres 2016: "My Favourite Plant!". Deshalb ging man 2016 noch einen Schritt weiter: In enger Zusammenarbeit führte die Messe mit dem Partner KVBC einen neuen Programmpunkt mit dem Namen "Neuheiten-Roadshow" ein.

"Mit der Neuheiten-Roadshow geben wir bereits vorgestellten Neuheiten ein Plus", so Sonder von Vliet und Ron von Opstal im Namen der KVBC. „Wir sehen, dass gute Produkte, die einen Mehrwert für den Markt haben, was auch durch die Prüfungen und Berichte der KVBC bestätigt wurde, trotzdem nicht den Platz bekommen, den sie verdienen. Mit der Neuheiten-Roadshow stellen wir die Pflanzen neuerlich auf die Bühne. Wir erwarten, damit eine größere Reichweite zu schaffen und dass der Markt diese Pflanzen annimmt und in das eigene Sortiment aufnimmt.“

Neben den Neuheitenprüfungen auf den niederländischen (Fach-)Messen führt die KVBC auch Feldprüfungen und sogenannte Sternprüfungen durch. Bei Feldprüfungen werden die Pflanzen auf ihren Zier- und Gebrauchswert geprüft. Bei einer Sternprüfung werden mehrere Pflanzensorten aus einer bestimmten Familie ausgepflanzt und über mehrere Jahre hinweg in Bezug auf ihre Leistungen beurteilt. Pflanzen, die bei diesen drei Prüfungsformen positiv beurteilt werden, kommen für einen KVBC-Award mit einem damit verbundenen Ergebnisbericht in Betracht. Diese Ergebnisse werden nicht nur den Fachkollegen präsentiert, sondern auch den Verbrauchern. Da der Award ein eigenes Logo hat, ist es auch für die Verbraucher klar ersichtlich, dass sie eine qualitativ gute Pflanze gekauft haben. Auch Pflanzen mit einem KVBC-Award können in die Auswahl für die "Neuheiten-Roadshow" aufgenommen werden.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.