Kubota: Neues Montage- und Vertriebszentrum

Kubota weiht in den Niederlanden offiziell sein neues Montage- und Vertriebszentrum für Nordeuropa ein.

Der Führungskreises der Kubota-Gruppen nam an der Eröffnungsfeier teil. Bild: Kubota.

Anzeige

Kubota hat sein neues Northern European Distribution Centre (NEDC) im niederländischen Alblasserdam in Betrieb genommen. Mit dieser Investition sollen die Montagekapazitäten erweitert und ein Logistiksystem für die Region Nordeuropa aufgebaut werden, um die Lieferzeiten zu optimieren. Neben Yuichi Kitao, Präsident und Representative Director der Kubota Corporation und Shinichi Yamada, Präsident der europäischen Tractor Business Unit (TBU) von Kubota, nahmen weitere Vertreter des Führungskreises der Kubota-Gruppe an der Eröffnungsfeier teil.

Die Komplexität des zunehmend wettbewerbsintensiven europäischen Marktes mit seinen anspruchsvollen und heterogenen Kundenanforderungen macht es notwendig, dass Kubota flexibler und effizienter reagieren kann. Mit seiner erstklassigen Lage direkt neben dem Containerterminal im Hafen von Alblasserdam, Niederlande, erleichtert das NEDC die Importe und Exporte aus Europa, Japan, den USA und Indien und damit den Vertrieb von Kubota-Produkten.

Das neue Vertriebszentrum setzt an anderer Stelle im Unternehmen Kapazitäten frei, um sich im Sinne des Mottos der Gruppe, „Kubota On Your Side“ intensiver um den Service und den Erhalt der Kundenzufriedenheit zu kümmern. Darüber hinaus erwartet das Unternehmen von seinem neuen NEDC, in dem zunächst 60 Mitarbeiter beschäftigt sein werden, eine Rationalisierung interner Prozesse und eine Senkung der Logistik- und Betriebskosten.

Kundenorientierung auch in schwierigen Zeiten

Mit mehr als 32.000 m² Grundfläche und einer Montagekapazität von 3.000 Einheiten pro Jahr hat die Fertigstellung des NEDC dem Kubota-Projektteam einiges abverlangt, allerdings weniger durch die Komplexität des Projekts selbst als durch die COVID-19-Pandemie und anhaltendes Stocken der globalen Lieferketten. Mit dem Erfolg dieses Projekts hat Kubota unter Beweis gestellt, dass seine Teams in der Lage sind, selbst schwierigste Herausforderungen zu überwinden. Dank des Einsatzes aller Mitarbeiter und der großartigen Unterstützung durch wichtige Partner wie Goodman, Channelfret International, Broekman Logistics und BCTN Terminals konnte der Bau planmäßig fertiggestellt und erfolgreich in Betrieb genommen werden.

Ein neuer Schlüsselstandort in Europa

Der Präsident der Kubota Corporation, Yuichi Kitao, wies auf die Bedeutung des neuen Vertriebszentrums für die gesamte Gruppe hin: „Ich bin davon überzeugt, dass das NEDC eine Schlüsselrolle für unser Wachstum und die Optimierung unseres Geschäfts in Europa spielen wird. Diese neue Einrichtung wird dazu beitragen, die Kubota-Gruppe zu einer international führenden Marke in der Traktorenbranche zu machen und durch exzellenten Service und effizienten Betrieb die Kundenzufriedenheit sichern.“

Shinichi Yamada, Präsident der europäischen Tractor Business Unit von Kubota, erklärte in seiner Eröffnungsrede: „Zunächst einmal möchte ich mich sehr herzlich bei allen Mitarbeitern und Partnern für ihre Arbeit und ihren Einsatz für das neue Vertriebszentrum bedanken, mit dem wir wichtige strategische Ziele verfolgen: Mit dem NEDC bauen wir unsere Montage- und Lieferkapazitäten aus, um die Produktivität zu steigern und näher bei unseren Kunden zu sein. Wir gehen außerdem davon aus, dass auch die Pflege unserer internationalen Geschäftsbeziehungen von diesem idealen Standort profitieren wird.“ (Kubota)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.