Kubota: Gewinnt DLG Agrifuture Concept Award 2022

Am 15. Februar wurden Kubota und Tevel mit dem 2022 erstmals vergebenen „Agrifuture Concept Award“ der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) ausgezeichnet. Der Preis für das gemeinsam entwickelte „Automated Fruit Picking System“ wurde im Rahmen einer Online-Veranstaltung der Agritechnica verliehen.

Durch seinen einzigartigen und modularen Ansatz bietet das neu entwickeltes „Automated Fruit Picking System“ eine Lösung für jede Betriebsgröße. Bild: Kubota.

Anzeige

Kubota und Tevel haben ihr Know-how gebündelt, um der großen Herausforderung des Arbeitskräftemangels bei der Obsternte zu begegnen. Durch seinen einzigartigen und modularen Ansatz bietet ihr neu entwickeltes „Automated Fruit Picking System“ eine Lösung für jede Betriebsgröße. Das modulare Konzept aus kabelgebundenen Erntedrohnen und flexiblen Logistiklösungen erlaubt verschiedene Konfigurationen für die individuellen Anforderungen des Betriebes und ermöglicht die volle Kompatibilität mit etablierten Ernteverfahren.

Eine große Anerkennung für Kubotas Zukunftsvision

Für Kobota nahmen Yuichi Kitao, President and Representative Director der Kubota Corporation, Yasukazu Kamada, President der Kubota Holdings Europe B. V., und Peter van der Vlugt, Managing Director des Kubota Innovation Center Europe an der Online-Verleihung teil.

„In unserer Vision für 2030 sehen wir uns als „Essentials Innovator for Supporting Life“. Die Auszeichnung der DLG ist für uns eine Bestätigung, dass wir mit unserer Investition in nachhaltige Innovationen in den Bereichen Ernährung, Wasser und Umwelt und mit der Fokussierung auf die Bedürfnisse der Gesellschaft nach Überwindung der Covid-19-Pandemie einen wichtigen Beitrag leisten“, sagte Yuichi Kitao in seiner Dankesrede.

„Wir sind sehr stolz auf unsere Zusammenarbeit mit Tevel. Kubota hat sich das Ziel gesetzt, den Obstbauern Planungssicherheit in Bezug auf den optimalen Erntezeitpunkt und die Produktqualität zu geben, unabhängig von der unsicheren Verfügbarkeit einer ausreichenden Anzahl an Saisonarbeitskräften“, ergänzte Peter van der Vlugt.

Neue DLG-Auszeichnung für landtechnische Pionierarbeit und Zukunftsvisionen

Im Rahmen der Agritechnica kürt die DLG erstmalig die besten „Agrifuture Concepts“. In allen Teilen der Welt wird an visionären Lösungen gearbeitet, um die Zukunftsfähigkeit der Pflanzenproduktion zu sichern. Auch wenn es aufgrund von Sachzwängen nur die wenigsten Ideen und Konzepte bis zum marktreifen Produkt schaffen, inspiriert diese Arbeit die Erzeuger und Lösungsentwickler zu neuen und fortschrittlichen Denkweisen. Die neue Auszeichnung der DLG soll auf die Relevanz derartiger Pionierarbeiten für die Zukunft der Landwirtschaft in fünf bis zehn Jahren hinweisen.

Tevel Aerobotics Technologies ist ein weltweit führender Experte für autonome Drohen in der Obsternte und kombiniert hierfür künstliche Intelligenz (KI), automatische Bildverarbeitung, modernste Robotik und Flugsteuerung sowie Datenfusion. Tevel arbeitet an der Entwicklung von Drohnenschwärmen, die in der Lage sind, Schnitt-, Ausdünnungs- und Erntearbeiten in Obstplantagen zu übernehmen. Außerdem ist Tevels KI-Software in der Lage, den Reifegrad noch am Baum zu erkennen, sodass nun die Früchte zuverlässig zum optimalen Zeitpunkt gepflückt werden und nicht noch einmal sortiert werden müssen. Weitere Informationen: www.tevel-tech.com.Tevel Flying Autonomous Robot (FARTM)

Kubota Smart Agriculture

Kubota hat bereits mehrfach umfassendes Know-how im Bereich fortschrittlicher Traktor- und Gerätetechnologien unter Beweis gestellt. Jüngste Beispiele für die führende Rolle von Kubota sind die Einführung und Zertifizierung des Tractor Implement Management (TIM) und die Markteinführung von autonomen Traktoren, Pflanzmaschinen und Erntemaschinen für den Reisanbau in Japan. Dieses Know-how fließt in die Zusammenarbeit mit Tevel ein, um Landwirten weltweit optimale Lösungen anbieten zu können. (Kubota)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.