Koppert Biological Systems B.V.: Neue Tüten verbessern die Spinnmilbenkontrolle

Nach dem Erfolg des Ulti-Mite Swirski-Anzuchtsystems hat Koppert Biological Systems jetzt auch seine Raubmilbe Neoseiulus californicus (Produktname Spical) in einer High-Tech-Folientüte auf den Markt gebracht. Die patentierte Folie garantiert eine konstante Leistung bei unterschiedlichen Klimabedingungen.

spical-ulti-mite-neue-tueten-verbessern-die-spinnmilbenkontrolle. Bild: Koppert Biological Systems B.V..

Verglichen mit den herkömmlichen Tüten zeigt Spical Ulti-Mite eine dreimal höhere Vermehrungsrate. In Versuchen wurde nachgewiesen, dass Spical Ulti-Mite beständig eine hohe Anzahl von Raubmilben auch unter schwierigen Bedingungen produziert.

Die Tüten sind widerstandsfähig gegen Trockenheit und Feuchtigkeit und bieten der Raubmilbe Neoseiulus californicus optimale Bedingungen für den Aufbau ihrer Population. Spical Ulti-Mite macht die biologische Schädlingsbekämpfung gerade unter suboptimalen Bedingungen noch effektiver und unabhängig von klimatischen Bedingungen. Das Produkt bietet größte Anbausicherheit für Produzenten.

Spical Ulti-Mite kann neben der Spinnmilbenbekämpfung in Gewächshauskulturen erfolgreich auch bei Freilandpflanzen wie Erdbeeren, Himbeeren oder Weinreben verwendet werden.

Die aus einer neu entwickelten Folie bestehenden Tüten sind zu 100% industriell kompostierbar. Die Tüten können zusammen mit den Pflanzenabfällen auf einer Kompostieranlage entsorgt werden. Außerdem wurde der Aufhänger der Tüten verstärkt, wodurch er feuchtigkeitsbeständiger ist und die Tüten länger hängen bleiben können.

Koppert Biological Systems B.V. auf der IPM ESSEN 2019: Halle: 3 Stand: 3D51

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.