Infinity Rose: 'King of Infinity®' ergänzt Farbpalette

Die Infinity-Rose-Serie bekommt durch die Sorte 'King of Infinity®' einen Schub und deckt nun alle Farben und Jahreszeiten ab. Züchterin Rosa Eskelund erwartet eine erhöhte Nachfrage aller bisher existierenden Sorten durch die neue, rote Infinity Rose.

Die Infinity-Rose-Serie bekommt durch die Sorte 'King of Infinity®' einen Schub. Bild: Roses Forever.

Anzeige

Vor 6 Jahren wurde die Infinity Rose zum ersten Mal präsentiert. Es war die ursprüngliche weiße Infinity Rose und zu dieser Zeit ahnte die dänische Rosenzüchterin Rosa Eskelund und noch nicht, wie beliebt diese Rose auf der ganzen Welt werden würde.

Sehr schnell setzte diese spezielle weiße Rose mit ihren sehr großen und gefüllten Blüten, außergewöhnlicher Langlebigkeit und über 100 Blütenblättern einen neuen Standard für Topfrosen. Die hochwertige Rose war eine wahre Schönheit und zusätzlich in einem kurzen Zeitraum von nur 10 Wochen unter recht einfachen Bedingungen zu kultiveren.

Rosen mit X-Faktor

"Über mehrere Jahre hinweg haben wir „nur“ die weiße Infinity Rose produziert und verkauft. Alle großen Kunden sagten uns, dass eine zweite Farbe uns helfen würde, als Serie betrachtet werden. Dann würden sie nur noch Infinity in ihren Läden wollen. Die Haltbarkeit ist außergewöhnlich, und Infinity-Rosen haben eine Art X-Faktor", erklärt Rosa Eskelund.

Einige Jahre vergingen mit viel Konzentration auf die Zucht der Infinity Rose und es entstand eine hellrosa Sorte, 'Princess of Infinity'® und die 'Pink Infinity'®. Diese beiden Variationen haben die Marke Infinity Rose verstärkt und sie wurde zu einer beliebten Produktlinie. Seitdem wurden sowohl die gelbe 'Jinfinity'® als auch 'Infinity Evergreen'® entwickelt.

'King of Infinity'®

Nach jahrelanger Zucht und Selektion hat Rosa Eskelund nun die erste rote Infinity Rose auf der IPM im Januar präsentiert. Der Name der Rose lautet 'King of Infinity'®. "Ich bin sicher, dass die Nachfrage aller Infinity-Rosen mit dieser neuen roten Rose, die die Farbpalette wunderbar ergänzt, einen Schub erhalten wird. Jetzt decken die Infinity-Rosen alle Farben und Jahreszeiten ab", schlussfolgert Eskelund.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.