HDE: Weihnachtsgeschäft auf Rekordkurs

Der Deutschen Handelsverband rechnet in diesem Jahr in den beiden Monaten November und Dezember mit einem Umsatzplus von 3% im Vergleich zum Vorjahr.

Die Handelsunternehmen gehen optimistisch in die letzten beiden Adventswochen. Bild: HDE.

Anzeige

Nachdem die Händler in der Woche vor dem ersten Advent insbesondere in den Innenstädten noch über teilweise niedrige Kundenfrequenzen berichteten, war die Stimmung vor dem zweiten Advent deutlich besser. Die Handelsunternehmen gehen demnach optimistisch in die letzten beiden Adventswochen.

Insgesamt rechnet der HDE in diesem Jahr in den beiden Monaten November und Dezember mit einem Umsatzplus von 3% im Vergleich zum Vorjahr. Damit übersteigen die Umsätze im Weihnachtsgeschäft erstmals die 100 Mrd. Euro-Grenze. Auf den Online-Handel entfallen davon rund 15 Mrd. Euro. Allein für Geschenke wollen die Verbraucher dabei online und stationär mehr als 20 Mrd. Euro ausgeben.

Mehr Informationen zum Weihnachtsgeschäft im Einzelhandel unter www.einzelhandel.de/weihnachten (HDE)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.