HDE-Online-Monitor: Einkäufe übers Smartphone

Das Einkaufen über das Smartphone gilt als praktisch und normal.

Das Einkaufen über das Smartphone gilt als praktisch und normal. Bild: IFH Köln.

Anzeige

Das Smartphone ist ein Alltagsgegenstand. Die Intention zur Nutzung des Smartphones ist somit nicht das Einkaufen von unterwegs. Vielmehr wird mit dem Smartphone eingekauft, weil es ständig verfügbar ist und die Nutzung als bequem, gewohnt und „normal“ wahrgenommen wird. Es wird außerdem als praktisch empfunden, eine Kaufgelegenheit schnell wahrnehmen zu können. Das zeigen aktuelle Daten des HDE-Online-Monitors. (PdH)

*Merkmale von Smart Consumern: Alle Altersgruppen, höherer Bildungsabschluss; Relevanz des Smartphones: mindestens tägliche Nutzung, erreichbar von morgens bis abends, PC/Laptop- Ersatz in fast allen Bereichen, Zeitüberbrücker in Wartesituationen, Helfer in allen Alltagssituationen. Smart Consumer gelten als Early Adopter und ihr Konsumverhalten als zukunftsweisend.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.