Hauert MANNA: Ein starker Partner für den GaLaBau

Auf der GaLaBau, der internationalen Fachmesse für urbanes Grün und Freiräume, die vom 14. bis 17. September 2022 in Nürnberg stattfindet, stellt die Hauert MANNA Düngerwerke GmbH ihr aktuelles Sortiment für gewerbliche Anwender vor.

Ob Schwimmbad, Stadtpark oder Sportplatz - die Düngung sollte stets der Intensität der Flächennutzung als auch dem saisonalen Bedarf angepasst sein. Bild: Hauert Manna.

Anzeige

Das Sortiment der Hauert MANNA Düngerwerke GmbH deckt das gesamte Spektrum der Pflanzenernährung für den Garten- und Landschaftsbau, den Zierpflanzenbau und Spezialbereiche der Landwirtschaft ab und beinhaltet auch Substrate und Saatgut.

Ein Schwerpunkt im Hauert MANNA Profi-Programm waren schon immer Rasenpflege-Produkte. „Damit sich Gräser gesund und kräftig entwickeln, ist eine bedarfsgerechte Nährstoffversorgung entscheidend“, sagt Roland Kammerer, Geschäftsführer des Unternehmens. „Ob Schwimmbad, Stadtpark oder Sportplatz – die Düngung muss stets der Intensität der Flächennutzung als auch dem saisonalen Bedarf angepasst sein.“ Zu den bewährten Klassikern im Firmen-Sortiment gehört beispielsweise das mineralische Drei-Stufen-System „Hauert Cornufera“: Selbst bei kühler Witterung zu Beginn der Freiluftsaison trägt „Cornufera Frühjahr“ mit seinen rasch wirkenden Stickstoff-Formen zur schnellen Begrünung des Geländes bei. „Cornufera Classic“ ist der ideale Unterhaltsdünger für die Sommermonate. Er enthält 40% Langzeit-Stickstoff und versorgt so die Halme bis zu 14 Wochen zuverlässig mit Nährstoffen. Vor der kalten Jahreszeit fördert dann der kalibetonte „Cornufera Herbst“ die Widerstandskraft der Graspflanzen und dank eines hohen Eisen- und Magnesiumanteils auch die Winterfarbe.

„Nicht nur im Hausgartenbereich und Produktionsgartenbau, auch im Galabau – also dem Garten- und Landschaftsbau – sowie in den Kommunen wächst derzeit bei der Pflanzenernährung die Nachfrage nach Bio-Produkten“, so Kammerer. „Diese Sparte wird zukünftig auch in unserem Programm eine noch größere Rolle spielen. Unser Werk in Ammerbuch bei Tübingen wurde erst kürzlich komplett auf die Produktion entsprechender Dünger umgestellt.“ Verfahrenstechniker des Unternehmens hatten bereits vor einiger Zeit das sogenannte Sphero-Verfahren entwickelt, mit welchem sich organische Stoffe in Granulate bester Qualität einbinden lassen. So lässt sich der Bio-Dünger einfach und staubfrei ausbringen und die Pflanzen erhalten gezielt einen ausgewogenen Nährstoff-Mix. Nach diesem Verfahren wird beispielsweise auch die Rasenvollnahrung „Biorganic Total“ hergestellt. Sie garantiert zum einen die optimale, natürliche Versorgung der Gräser auf großen Flächen, zum anderen fördert sie das Bodenleben, so dass das Erdreich eine stabile, lockere Struktur bekommt und gut durchlüftet ist.

Stadtbäume

Neben den Rasenflächen werden vor allem die Gehölze in Städten von Landschaftsgärtnern versorgt. Gerade sie haben es oft nicht leicht: Zumeist ist im urbanen Raum nur unzureichend Platz für das Wurzelwerk vorhanden, zugleich ist der Boden stark verdichtet oder gar versiegelt, was einen Mangel an Wasser, Luft und Nährstoffen zur Folge hat. Selbst Bäume in Parkanlagen müssen kämpfen, denn in der Regel wird auch hier das Herbstlaub und somit wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente für den Boden entfernt.

Speziell für Gehölze, die an solch schwierigen Standorten wachsen, findet sich im Hauert MANNA Katalog der organisch-mineralische NPK-Dünger „Baumfutter“. Die besondere Rezeptur wurde vom Baumchirurgen und Begründer der modernen Baumpflege Michael Maurer (1905-1980) entwickelt. Wird damit die sogenannte Tiefenvorratsfütterung durchgeführt – ein spezielles Verfahren, bei dem der Dünger in etwa 40 Zentimeter tiefe Bodenlöcher eingebracht wird, hält die Depotwirkung tatsächlich bis zu neun Jahre an. Natürlich kann man das „Baumfutter“ auch ganz klassisch ins Pflanzsubstrat einmischen. In diesem Fall stehen die Nährstoffe den Gewächsen mehrere Monate zu Verfügung.

Für die Versorgung von Gehölzen bietet Hauert MANNA zudem eine ganze Reihe rein organischer Produkte. Der biologische, fein granulierte Volldünger „Organos“ beispielsweise eignet sich mit seiner natürlichen Langzeitwirkung sowohl für Neupflanzungen als auch für die Unterhaltspflege von Gehölzen und Rabatten. Für alle Bäume, die in asphaltierten und gepflasterten Flächen wachsen, empfiehlt Hauert MANNA darüber hinaus das flüssige, revitalisierende Dünge- und Kräftigungsmittel „Arbostrat“. Das ebenfalls auf organischer Basis hergestellte Tonikum stimuliert das Feinwurzelwachstum und verbessert so die Wasser- und Nähstoffaufnahme. Besonders im Frühjahr sind viele Gehölze dankbar für diese Gabe, denn „Arbostrat“ lindert auch Schäden, die Streusalz im Winter am Wurzelwerk hinterlassen hat.

„Gerade im urbanen Raum trägt eine gezielte, baumspezifische Düngung entscheidend zur Verbesserung des Ernährungs- und Gesundheitszustands von Gehölzen bei“, sagt Kammerer. „Nur so ist eine gute Verankerung bzw. Verwurzelung im Erdreich möglich und Standfestigkeit und Verkehrssicherheit kann langfristig garantiert werden.“

Auf der GaLaBau in Nürnberg finden Sie Hauert MANNA in Halle 3C Stand 207. (Hauert Manna)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.