hagebau: Galabau Fachhandel präsentiert sich innovativ

Der 7. hagebau GALABAU innovativ-Fachkongress am 10. Februar in Ulm lockte rund 400 Teilnehmer an.

Anzeige

Der 7. hagebau GALABAU innovativ-Fachkongress am 10. Februar in Ulm lockte rund 400 Teilnehmer an. Die Händler des hagebau Spezialisierungssystems GALABAU FACHHANDEL bieten mit der Veranstaltung ihren Profi-Kunden alle zwei Jahre eine Plattform zum Erfahrungsaustausch und Branchentalk. Branchenexperten präsentierten in praxisorientierten Vorträgen Neuheiten zu aktuellen GaLaBau-Themen. Außerdem zeigten die 20 GALABAU innovativ-Industriepartner in einer Fachausstellung den Garten- und Landschaftsbaubetrieben die Trends und Innovationen der kommenden Saison 2017. Ein Highlight der Veranstaltung war die Auszeichnung der Gewinner des GALABAU innovativ-Projektwettbewerbs 2016.

Der GALABAU innovativ-Fachkongress 2017 wurde von Andreas Rombeck, hagebau Abteilungsleiter GALABAU FACHHANDEL, eröffnet: „Die große Besucherzahl zeigt, dass der hagebau Fachhandel mit seinem Angebot den Kern der angeschlossenen Gesellschafter und deren Kunden trifft“, freute sich Rombeck über die große Resonanz.

Die Besten der Besten: Gewinner Projektwettbewerb prämiert
Einer der Höhepunkt des Kongresses war die Preisverleihung zum GALABAU innovativ-Projektwettbewerb 2016. Dazu hatte die hagebau bundesweit alle Garten- und Landschaftsbauunternehmen eingeladen, ihre besten Arbeiten für Privatkunden einzureichen. Drei von ihnen zeichnete die Fachjury in Ulm aus. Der mit 1.000 Euro dotierte erste Preis ging an die Firma Karl Baakes Gartengestaltung e.K., Duisburg. Den zweiten Platz und 750 Euro Preisgeld sicherte sich die Beran Garten GmbH & Co. KG, aus dem niedersächsischen Neu-Wulmstorf (Landkreis Harburg). Über Platz drei, prämiert mit 500 Euro, freute sich Firma Gartenbau Bucher in Cham. Der zusätzlich ausgelobte Publikumspreis ging ebenfalls an den Zweitplatzierten, Firma Beran Garten GmbH & Co KG. Bereits am Vorabend trafen sich rund 300 Teilnehmer zum gemütlichen Get-together und nutzten die Gelegenheit zur Einstimmung auf den Kongresstag in entspannter Atmosphäre. Die 400 Profikunden, Fachhändler und Industrievertreter aus ganz Deutschland erlebten somit im Maritim Hotel Ulm zwei informative und fachlich interessante Tage. (hagebau)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.