Grüne Woche 2023: Starker Auftakt

Nach zwei Jahren Pause erfreut sich die Grüne Woche bei den Besucherinnen und Besuchern großer Beliebtheit. Noch bis Sonntag, den 29. Januar lädt die Leitmesse für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau zum Besuch in der Hauptstadt ein.

Grüne Woche 2023: Starker Auftakt mit mehr als 95.000 Besucherinnen und Besuchern am ersten Wochenende. Bild: Messe Berlin.

Anzeige

Gut besuchte Hallen, gute Gespräche an den Ständen und eine hohe Zufriedenheit bei Ausstellern und Publikum: Die Internationale Grüne Woche hat an den ersten drei Veranstaltungstagen mehr als 95.000 Besucherinnen und Besucher auf dem Berliner Messegelände unter dem Funkturm begrüßt.

„Wer durch die Hallen läuft, merkt sofort: Die Grüne Woche ist zurück. Die Menschen kommen zusammen, probieren Neues und nutzen das vielfältige Angebot unserer 1.400 Aussteller“, sagt Lars Jaeger, Projektleiter der Internationalen Grünen Woche bei der Messe Berlin. „Die positive Stimmung spiegelt sich auch bei unseren Ausstellern wider. Die Internationale Grüne Woche ist zurück – als Treffpunkt für Jung und Alt sowie Austauschplattform für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.“

Die Internationale Grüne Woche ist noch bis zum 29. Januar täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Am Freitag, den 27. Januar ist bis 20 Uhr offen. Anstehende Highlights sind unter anderem die Ländertage in Brandenburg (23.1.), Sachsen (23.1.), Sachsen-Anhalt (23.1.) und Niedersachsen (25.1.). An den Startup-Days (24.1./25.1.) stellen junge Unternehmen ihre Innovationen aus den Bereichen Ernährung und Landwirtschaft vor. Zu den Publikumshighlights zählt auch das Reitsportturnier HIPPOLOGICA (27.-29.1.). Darüber hinaus erwartet die Besucherinnen und Besucher täglich ein umfangreiches Bühnenprogramm, Kochshows und vieles mehr. (Messe Berlin)

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.