Grünberg: 11. Gehölz- und Staudentage

Tiergestützte Pflanzenverwendung steht im Fokus der 11. Gehölz- und Staudentage in Grünberg.

11. Gehölz- und Staudentage in Grünberg. Bild: GABOT.

Anzeige

In Kooperation mit dem Bund deutscher Staudengärtner (BdS) und dem Bund deutscher Baumschulen (BdB) finden vom 24. bis 27. November 2019 zum 11. Mal die Gehölz- und Staudentage in der Bildungsstätte Gartenbau in Grünberg statt. Unter dem diesjährigen Titel „Gehölze, Stauden und Tiere – Vom Insektensterben zur tiergestützten Pflanzenverwendung“ wird eine aktuelle Diskussion in der Gartenbaubranche aufgegriffen. Die aktuelle Pflanzenverwendung berücksichtigt zunehmend auch das Zusammenwirken zwischen Tieren und Pflanzen. Insbesondere die Insektenfauna rückt immer mehr in den Fokus von Kunden und Gartenliebhabern. Gärtner und Gartenplaner sind diejenigen, die hier oft erster und wichtigster Ansprechpartner für veränderte Kundenwünsche und Fragen sind. In zehn Fachvorträgen soll geklärt werden, welche wichtigen Arten in den Gärten vorkommen und wie diese geschützt und gefördert werden können. Dazu zählt auch, welche Pflanzen und Pflegestrategien helfen oder schaden. Letztlich geht es auch darum, welche Tiere und Pflanzen unter Umständen auch Probleme bereiten, die man bewältigen muss. (Bildungsstätte/ZVG)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.