Forschung: Tunnelfolie im Blickpunkt

Neue Typen und Farben könnten die üblichen Tunnelfolien ablösen - überall in Europa laufen verschiedene Tests, um neue Erfahrungen zu machen und brauchbare Ergebnisse zu erhalten.

Tunnelfolie im Test. Bild: GABOT.

Anzeige

In Italien wurde in einer Forschungsarbeit auf dem Gebiet der Wechselwirkung Licht-Pflanzen unter der Leitung von Prof. Pasquale Mormile ein Zusammenhang zwischen UV-B-Strahlung und erhöhter Produktion von Sekundärmetaboliten durch Pflanzen nachgewiesen. Die Studie hat gezeigt, dass die richtigen Mengen an UV-B-Strahlung, die durch Gewächshausabdeckfolien der neuen Generation mit speziellen optischen Eigenschaften gewährleistet werden, die Pflanzen dazu veranlassen, erhöhte Mengen an verschiedenen Nahrungselementen, wie Polyphenole, Lycopin, Carotinoide, Flavonoide und β-Carotin zu produzieren. Diese Substanzen sind sehr vorteilhaft für die menschliche Gesundheit, da alle antioxidativen Elemente nützlich gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen und bestimmte Krebsarten sind.

Auch in Frankreich wird am Campus du végétal in Angers mit verschiedenfarbigen Folien experimentiert. Dort wurde mit rosafarbigen Folien gearbeitet.

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.