FloraHolland: Einmalige Rückerstattung

Royal FloraHolland bietet eine einmalige Rückerstattung an Mitglieder, Anlieferer und Einkäufer aufgrund einer größeren Störung beim Fernkauf an.

Royal FloraHolland bietet zusätzlich zu der früheren Entschuldigung eine einmalige Entschädigung für Gärtner und Käufer an. Bild: RFH.

Anzeige

Die große technische Störung des KOA-Systems bei Royal FloraHolland in der vergangenen Woche hat zu großen Verzögerungen, Unannehmlichkeiten und zusätzlichen Kosten für Mitglieder, andere Lieferanten, Käufer und Royal FloraHolland selbst geführt. Die Versteigerung begann erst einige Stunden später als üblich. "Das ist nicht der Service, für den Royal FloraHolland steht", heißt es seitens des Vermarkters. In Anbetracht des Ausmaßes dieser landesweiten Unterbrechung in Verbindung mit der außergewöhnlich langen Lieferverzögerung an diesem Tag bietet Royal FloraHolland daher zusätzlich zu der früheren Entschuldigung eine einmalige Entschädigung für Gärtner und Käufer an.

Ruud Knorr, CCO Royal FloraHolland: "Unseres Wissens hat es in der Geschichte der Genossenschaft noch nie eine Störung dieses Ausmaßes gegeben. Gerade in einer Zeit, in der es für unsere Mitglieder, Erzeuger und Kunden aufgrund der Energiekrise schwierig ist, ihre Geschäfte weiterzuführen, ist ein Ausfall dieses Ausmaßes besonders hart. Es liegt auf der Hand, dass auch Royal FloraHolland selbst ein Interesse daran hat, den täglichen Ablauf so reibungslos wie möglich zu gestalten, sowohl jetzt als auch in Zukunft. Deshalb sind wir ständig bestrebt, das Funktionieren unserer Systeme zu gewährleisten und zu verbessern. Eine so große Verzögerung bei der Versteigerung sollten unsere Mitglieder und unsere Kunden nicht von uns erwarten. Deshalb dieses einmalige Zugeständnis, auch in ausdrücklicher Anerkennung dessen, was dies für unsere Kunden an Unannehmlichkeiten und Problemen bedeutet hat."

Was bedeutet das für Mitglieder und andere Anlieferer?

Die Versteigerungsgebühr für Mitglieder und Anlieferer vom vergangenen Freitag wird einmalig erstattet. "Wir werden dies mit der Produktabrechnung von nächster Woche verrechnen. Die Betroffenen müssen dafür nichts tun und erhalten die Rückerstattung automatisch nächste Woche mit der Auszahlung. Die Abrechnung wird am kommenden Freitag auf dem Kontoauszug zu sehen sein", berichtet Royal FloraHolland weiter.

Was bedeutet das für Käufer?

Die Servicegebühr für Käufer vom letzten Freitag wird einmalig zurückerstattet. "Wir werden dies mit der Rechnung vom nächsten Freitag begleichen". Käufer müssten dafür nichts tun und erhielten automatisch die Abrechnung. (RFH)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.