FLL-Fachtagung „Innenraumbegrünung“

Eine zweitägige Fachtagung der FLL zum Thema „Innenraumbegrünung“ bietet am 25. und 26. November im Gartenbauzentrum Essen Vorträge und spannende Diskussionen zu einem breit gefächerten Themenspektrum der Innenraumbegrünung sowie eine attraktive und interessante Exkursion an.

Anzeige

Eine zweitägige Fachtagung der FLL zum Thema „Innenraumbegrünung“ bietet am 25. und 26. November im Gartenbauzentrum Essen Vorträge und spannende Diskussionen zu einem breit gefächerten Themenspektrum der Innenraumbegrünung sowie eine attraktive und interessante Exkursion an.

Das Programm der FLL-Fachtagung behandelt sieben aktuelle Themen:

* Innenraumbegrünung und Wohlbefinden im Spiegel neuer Forschungsstudien;
* Innenraumbegrünung und Staubbelastungen im Freizeitumfeld;
* Keim- und Bakterienbelastung durch Innenraumbegrünung;
* Gefahrenpotenziale durch Innenraumbegrünung aus Sicht des vorbeugenden Brandschutzes;
* Innenraumbegrünung und Pflanzenverwendung auf Flughäfen;
* Innenraumbegrünung im Spannungsfeld mit dem Gebäudemanagement;
* Gebäudeklimatisierung durch Verdunstungsleistung von Pflanzen;

Zusätzlich informieren Mitglieder des RWA Innenraumbegrünung in einem eigenen Themenblock über den Status Quo der in Überarbeitung befindlichen Ausgabe 2002 der FLL-Innenraumbegrünungsrichtlinie. Alle Teilnehmer werden so exklusiv aus erster Hand über konkrete Veränderungen und Konsequenzen informiert, die aus der für 2010 geplanten Überarbeitung für alle am Thema Beteiligten entstehen werden.

Das Programm endet mit einer Exkursion unter dem Motto „Klimakonzept und Innenraumbegrünung“ zur Akademie Mont Cenis in Herne.

Die Fachtagung wendet sich an private und öffentliche Auftraggeber, kommunale Grünflächenämter, Fachverbände, Landschaftsarchitekten, ausführende Betriebe des GaLaBaus und der Innenraumbegrünung, (Innen-)Architekten, Fachingenieure, Produkt- und Systemhersteller sowie Sachverständige und Gutachter.

Die FLL veranstaltet die Fachtagung in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Sachverständige Gartenbau - Landschaftsbau - Sportplatzbau e.V. (AGS), dem Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. (BDP), dem Bund Deutscher Landschaftsarchitekten e.V. (bdla), dem Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL), dem Fachverband Raumbegrünung und Hydrokultur (FVRH) im ZVG e.V., der Fachvereinigung Bauwerksbegrünung e.V. (FBB) sowie der Landwirtschaftskammer NRW - Gartenbauzentrum Essen.

Sponsoren, die an der Förderung der Fachtagung interessiert sind, können sich gern ab sofort an die FLL-Geschäftsstelle wenden.

Die Anerkennung von Fortbildungspunkten bei der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen (AKNW) für Landschaftsarchitekten und Architekten ist beantragt.

Weitere Informationen zur Anmeldung sowie das vollständige Programm sind auf der FLL-Homepage unter www.fll.de abrufbar oder können bei der FLL-Geschäftsstelle angefordert werden. Auch Anmeldungen werden hier gern entgegengenommen: Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau e.V. (FLL), Colmantstr. 32, 53115 Bonn, Tel.: 0228/690028, Fax: 0228/690029, E-Mail: info@fll.de, Internet: www.fll.de, Ansprechpartner: Christian Schulze-Ardey. (FLL)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.