Fleurop: Bewerbungsprozess für den Interflora World Cup

Der Fleurop-Interflora World Cup findet vom 7. bis 9. September 2023 in Manchester statt. Die deutsche Fleurop AG startet ab sofort den Vorentscheid zur Kandidatenauswahl.

Der Interflora World Cup findet im September 2023 in Manchester statt.

Anzeige

Im September 2023 findet der international größte und bedeutendste Wettbewerb der grünen Branche statt: Der Fleurop-Interflora World Cup in Manchester. Die besten Floristen der Welt treffen hier aufeinander und präsentieren ihr ganzes Können in der floralen Kunst.

Der Wettbewerb erstreckt sich über insgesamt drei Tage mit insgesamt sechs Vorläufen. Das Halbfinale erreicht nur etwa die Hälfte der Teilnehmer und findet am Freitagabend statt, das große Finale dann am Samstagabend. Alle Teilnehmer erhalten spezifische Aufgaben, die sie unter strengen Zeitvorgaben erstellen müssen. Einige davon werden ihnen im Voraus bekannt gegeben und von den Kandidaten in monatelanger Vorarbeit entwickelt. Zudem erhalten sie Überraschungsaufgaben, die schnelles Denken und Interpretation erfordern. Hier entfalten sich dementsprechend die volle Aufregung und Dramatik.

Wer vertritt Deutschland?

Nachdem Deutschland bei den letzten beiden Fleurop-Interflora World Cups 2015 in Berlin und 2019 in Philadelphia/USA zwei Mal mit einer Top-10-Platzierung glänzen konnte (Jürgen Herold, 2015 in Berlin 5. Platz und Stephan Triebe, 2019 in Philadelphia 4. Platz), wird mit Spannung erwartet, wer für Deutschland in Manchester antreten wird. Ins Rennen geschickt wird die auserwählte Person von der deutschen Fleurop-Landesabteilung, die auch das Startgeld in Höhe von 12.500,00 Englische Pfund sowie alle Weiterbildungskosten übernimmt, die im Vorfeld anfallen, um den potenziellen Kandidaten fit für den international renommierten Wettbewerb zu machen. Denn der oder die Auserwählte muss nicht nur ein begnadeter Florist sein. Hilfreich sind unter anderem gute Englisch-Kenntnisse, Social-Media-Skills und eine hohe Medienaffinität.

Interessierte Floristen und Floristinnen können sich ab sofort und bis zum 31.08.2022 mit ihren vollständigen Kontaktdaten via E-Mail für den Auswahlprozess anmelden.

Ablauf des Bewerbungsprozesses

An alle Floristen, die sich bis zum 31.8.2022 via E-Mail mit ihren Kontaktdaten angemeldet haben, wird am 01.09.2022 eine Aufgabe übersendet. Die individuelle Umsetzung dieser muss von allen Kandidaten bis zum 30.09.2022 schriftlich (in Wort und (Bewegt-)Bild) bei der Fleurop AG eingereicht werden. Eine Bewertung aller Einsendungen durch eine fachkundige Jury findet am 7.10.2022 statt. Die Bekanntgabe der ausgewählten Finalisten erfolgt am 10.10.2022. Alle ausgewählten Finalisten dürfen an einem ganztägigen Audit-Day am 9.12.2022 in Berlin bei der Fleurop AG teilnehmen und müssen hier erneut verschiedene Aufgaben bewältigen. Die Bekanntgabe des deutschen Kandidaten für den Fleurop-Interflora World-Cup erfolgt im Anschluss daran noch am selben Abend. (Fleurop)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.