FITT: Jetzt auch in China

Das eh schon engmaschige FITT-Vertriebsnetz auf dem Weltmarkt wurde jetzt noch weiter ausgebaut: In China wurde die FITT Trading Shanghai eröffnet.

Anzeige

Das eh schon engmaschige FITT-Vertriebsnetz auf dem Weltmarkt wurde jetzt noch weiter ausgebaut: In China wurde die FITT Trading Shanghai eröffnet. Die neue, allein vom italienischen Unternehmen kontrollierte Filiale konsolidiert die Präsenz der Marke auf diesem besonders interessanten Markt mit hohem Potential. Die in der oft als wirtschaftliche Hauptstadt des Landes bezeichneten Stadt eröffnete Filiale dient als leitende Stelle der wirtschaftlichen Brücke für den Vertrieb der technischen und industriellen Schläuche auf dem chinesischen Markt. Die Filiale ist dank ihrer Logistikplattform und einem qualifizierten Mitarbeiterteam in der Lage, die Kundschaft kapillar und reaktionsschnell mit Made in Italy Qualitätsprodukten zu versorgen. „Wir investieren viel, um unsere Präsenz in China bedeutend zu verbreiten, mit dem Ziel, unsere Kunden zu unterstützen und ein guter Partner für sie zu sein“ meint der CEO der Firma Fitt Alessandro Mezzalira. „Mit einem extrem hohen Verbraucherpotential ist China eine große Gelegenheit und zugleich eine anspruchsvolle Herausforderung für die europäischen Unternehmen“. Die Eröffnung der FITT Trading Shanghai gehört zu einem strukturierten Entwicklungsprogramm des Unternehmens, das ihre Auslandsmärkte-Erschließungspolitik mit direktem Gebietspräsidium bekräftigt, um die gleiche Sprache der Kunden zu sprechen und deren Mentalität und Bedürfnisse zu teilen und ihnen die beste Unterstützung in puncto Beratung, Produkt und logistischen Vertrieb zu sichern. 

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.