Euroflora: Verschoben auf das Jahr 2022

Aufgrund der anhaltenden Covid-19-Krise wurde die Euroflora zwangsläufig auf das Jahr 2022 verschoben.

Die 12. Ausgabe der Euroflora wird vom 23. April bis 8. Mai 2022 stattfinden.

Anzeige

Nach intensiven Gesprächen mit dem Nationalen Wissenschaftlich-Technischen Komitee hat sich Porto Antico di Genova S.p.A. im Einvernehmen mit der Stadt Genua dafür entschieden, die Euroflora zu verschieben, um Aussteller, Besucher und alle, die mit der Ausstattungen, Dienstleistungen, Bewirtungen und Transfers zu und von den Parks von Nervi beteiligt sind, vor Risiken zu schützen, die bis heute nicht kalkulierbar sind.

Die Komplexität der Vorbereitungen, sowohl in Bezug auf die Produktion der Veranstaltung als auch in Bezug auf den Zeitaufwand für die Aussteller, hat die Verschiebung unumgänglich gemacht.

"Wir haben beschlossen, die 12. Ausgabe der Euroflora auf den 23. April bis 8. Mai 2022 zu verschieben", sagte der Bürgermeister von Genua Marco Bucci. "Diese Entscheidung, diktiert von der die Situation, in der wir uns befinden, bietet dennoch die Möglichkeit, mit größerem Engagement auf den auf den Termin im nächsten Jahr hinzuarbeiten. Die Euroflora 2022 wird ein Schlagwort haben: 'Wiedergeburt'. So wie Pflanzen und Blumen im Frühling wiedergeboren werden und unserer Welt Farbe geben, so die neue Ausgabe der Messe zahlreiche Touristen und Besucher in einem Strudel von Farben und Düften begrüßen.  Ich möchte mich bei dem gesamten Team bedanken, das in den letzten Monaten gearbeitet hat und bei allen den Sponsoren, die die Veranstaltung aktiv unterstützen wollten. Wir werden unermüdlich arbeiten um der Stadt und dem Land ein ein wirklich besonderes Ereignis zu bieten".

"Porto Antico hat Studien über die Besucherströme und das Covid-Protokoll durchgeführt, letzteres auch an das Nationale Wissenschaftlich-Technische Komitee übermittelt. Wir haben also bis zum letzten Moment gewartet, bevor wir diese verantwortungsvolle Entscheidung getroffen haben", erklärt Mauro Ferrando, Präsident von Porto Antico di Genova S.p.A., der Firma, die die Messe organisiert, aber jetzt ist die Zeit abgelaufen. "Wir sind uns auch bewusst, dass der Qualitätssprung, der dank der außerordentlichen Arbeit der letzten zwei Jahre gemacht wurde, nicht verloren geht, sondern im Gegenteil dazu führen wird, dass wir im Jahr 2022 ein einzigartiges Ereignis seiner Art zu schaffen, von internationaler Tragweite, und die angesichts der laufenden Pandemie schwer zu realisieren ist".

"Unser Dank", so Ferrando weiter, "gilt in erster Linie den Ausstellern und Sponsoren, der Stadt, den lokalen Institutionen und all jenen, die gemeinsam mit uns zum Gelingen eines außergewöhnlichen Projekts beigetragen haben und beitragen werden".

Basierend auf den Ergebnissen der Ausgabe 2018, kann die kommende Messe, inspiriert von den Themen Rarität, Schönheit und Nachhaltigkeit inspiriert ist, mit der Beteiligung der besten Produzenten der Region und die Teilnahme von wichtigen internationalen Floristen und Gärtnern. Die Veranstaltung erhielt die Genehmigung der AIPH, the International Association of Horticultural Producers, die einige Jahre lang gefehlt hatte.

"Jetzt haben wir ein Jahr Zeit, um das Projekt zu verfeinern und die Besucher der Euroflora in einer ruhigen und vor allem sicheren Umgebung willkommen zu heißen", sagte der Leiter der Messe, Rino Surace. "Was die Anzahl der Besucher betrifft, so erlaubt uns die aktuelle Krise derzeit nicht, auf Reisende aus dem Ausland zu setzen. Auch die Teilnahme von Gruppen aus allen Teilen Italiens, die schon immer ein wichtiger Bestandteil waren, ist unsicher".

"Wir planen eine eintägige Veranstaltung im kommenden September in Genua, die der Förderung des weltweiten Gartenbaus gewidmet ist, als erste Etappe im Vorfeld der Euroflora 2022", schlussfolgert Surace, "mit der Beteiligung des Ministeriums für Landwirtschafts-, Ernährungs- und Forstpolitik (MIPAAF), des Nationalen Verbandes der Baumschul-Exporteure (ANVE) und offen für die Anwesenheit der Italienischen Handelsagentur (ICE), an der neben den Ausstellern auch alle führenden Unternehmen der Lieferkette teilnehmen werden".

Im Vorfeld auf die Euroflora 2022 wird Genua dieses Jahr im Juni Gastgeber des Ocean Race Europe sein, während die Parks von Nervi und der nach Luigi Viacava benannte Rosengarten in voller Pracht den Besuchern die ersten wichtigen Neuerungen nach den Renovierungsarbeiten bieten werden. Im Sommer werden die Parks von Nervi wieder die magische Kulisse des Ballett- und Musikfestivals. (Euroflora )

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.