Dijk van Dijk: Präsentiert neue Marke

Vom 28. Januar bis zum 1. Februar 2019 stellt Dijk van Dijk seine neue Hortensien-Marke vor.

Die Zimmerhortensie Magical trägt ihren Namen, weil sie magische Eigenschaften zu haben scheint: Man kauft sie in Blau oder Rosa und während der Blütezeit verändert sie nach und nach ihre Farbe. Foto: GPP.

Anzeige

Die niederländische Gärtnerei Dijk van Dijk züchtet Hortensien mit überraschenden Farbverläufen, prächtigen Details und ganz besonderen Eigenschaften. Dijk van Dijk wurde 1928 gegründet und die beiden Brüder Robin und Marc van Dijk führen die Gärtnerei in der dritten Generation.

Robin van Dijk ist fasziniert von der Kraft der Natur und dem Spiel der Züchtung. Seine Zimmerhortensien entstehen mit viel Know-how und Leidenschaft. Sie werden unter einer eigenen Marke verkauft, gezüchtet vom Meesterkweker, dem Meistergärtner, wie van Dijk sich in den Niederlanden nennt. Geliefert werden sie in nachhaltigen Verpackungen, denn Umweltbewusstsein spielt bei der Strategie des Betriebes eine große Rolle. Auf Wunsch können auch attraktiv gestaltete POS-Displays zur Verfügung gestellt werden, mit denen die Pflanzen zu einem auffallenden Blickfang in jedem Gartencenter werden.

Ein besonderes Highlight im Sortiment ist die Zimmerhortensie Magical®. Sie trägt diesen Namen, weil sie tatsächlich magische Eigenschaften zu haben scheint: Man kauft sie in Blau oder Rosa und während ihrer Blütezeit - die sage und schreibe 150 Tage dauert - verändert sie nach und nach ihre Farbe. Zunächst werden die Blüten grünlich, um sich dann schlussendlich in einem prächtigen dunkelroten Ton zu zeigen.

Derzeit ist Dijk van Dijk auf der Suche nach Handelspartnern in Deutschland, die den Mehr-Wert dieser bezaubernden Hortensien erkennen und sie auf der Fläche ihren Kunden anbieten möchten. Wer sich für die besonderen Pflanzen des Niederländers und die Vision der Gärtnerei interessiert, ist herzlich ins Unternehmen nach De Lier eingeladen. Vom 28. Januar bis zum 1. Februar 2019 stellt sich die neue Marke vor. Interessenten melden sich unter info@dijkvandijk.nl an. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite: www.dijkvandijk.nl. (Quelle: GPP)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.