Dehner: Verabschiedet Azubi-Jahrgang 2019

Jährlich bildet Dehner über 100 junge Menschen in elf Berufen und vier dualen Studiengängen in den aktuell über 130 Märkten in Deutschland sowie Österreich und der Unternehmenszentrale aus.

Die Dehner Azubi-Verabschiedung 2019. Foto: Hannah Golling.

Anzeige

Am 6. August wurden 40 Auszubildende des Ausbildungsjahres 2019 in der Dehner-Zentrale in Rain am Lech ins Berufsleben verabschiedet. In Anwesenheit von CFO Dr. Hansjörg Flassak, Peter Kreil, Bereichsleiter Personal, Swaantje Creusen, Leiterin der Nachwuchs- & Personalentwicklung, Elke Zeigner, Teamleiterin Ausbildung & Nachwuchsentwicklung, sowie den Regionalvertriebsleitern Margit Haberdle, Thomas Martin und Christopher Blome wurden die Nachwuchskräfte im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung geehrt. Als Dankeschön erhielten die Berufseinsteiger, die in Zukunft als Kaufmann/-frau im Einzelhandel und Büromanagement, Fachkraft für Lagerlogistik, Floristen, Maschinen- und Anlagenführer, duale Studenten BWL-Handel sowie Handelsfachwirte tätig sein werden, personalisierte Kugelschreiber sowie ein Blumengeschenk. Abgerundet wurde der Tag mit einem gemeinschaftlichen Mittagessen und einem Rahmenprogramm, das von der Nachwuchs- und Personalentwicklung organisiert wurde.

Jährlich bildet Dehner über 100 junge Menschen in elf Berufen und vier dualen Studiengängen in den aktuell über 130 Märkten in Deutschland sowie Österreich und der Unternehmenszentrale aus. Dabei wird der Dehner-Nachwuchs von kompetenten Fachausbildern sowie Azubipaten in den unterschiedlichen Sparten betreut. Neben der fachlichen Qualifikation legt das Familienunternehmen besonderen Wert auf die Persönlichkeitsentwicklung der Auszubildenden und bietet deshalb vielfältige Projekte an, um die sozialen Kompetenzen zu fördern. (Dehner)

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.