ASIA FRUIT LOGISTICA: Das Neueste und Beste

Eine nie dagewesene Auswahl an Produkten und Dienstleistungen wird auf Asiens führender Messe für den Fruchthandel in Hongkong zu sehen sein.

Anzeige

Eine nie dagewesene Auswahl an Produkten und Dienstleistungen wird auf Asiens führender Messe für den Fruchthandel in Hongkong zu sehen sein.

Neue Produkte, Technologien und Märkte zu finden, ist der Schlüssel, um das Wachstumspotenzial des sich schnell entwickelnden Fruchthandels in Asien richtig zu nutzen.

Vom 3. bis 5. September finden Besucher auf der ASIA FRUIT LOGISTICA ein umfassendes Spektrum an Produkten und Dienstleistungen aus allen sechs Kontinenten und allen Bereichen der Fruchtbranche. 

Mit mehr als 460 Ausstellern aus 38 Ländern, die an der ausverkauften Veranstaltung im AsiaWorld-Expo Center teilnehmen werden, bereitet sich die ASIA FRUIT LOGISTICA darauf vor, Gastgeber für Asiens bisher größtes Treffen der globalen Obst- und Gemüsebranche zu sein.

Dort werden zahlreiche aufregende und innovative Produkte präsentiert, ob rosafleischige Pomelos aus Vietnam, Zuckeraprikosen aus der Türkei oder Nergi-Kiwibeeren aus Frankreich. 

Am Vietnam-Pavillon wird das vietnamesische Unternehmen Vinafruit seine neuen Varietäten an Lychees und lilafarbenen Drachenfrüchten vorstellen, während die Besucher am Gemeinschaftsstand Neuseelands erstmals einen Blick auf die Piqa Boo werfen können, eine bahnbrechende neue Auswahl an Birnen-Varietäten.

Die Piqa-Serie, die von dem Pflanzenzüchtungsunternehmen Plant & Food entwickelt und von Prevar vermarktet wird, kombiniert den Geschmack europäischer Birnen mit der Textur von japanischen Varietäten und der Haltbarkeit chinesischer Sorten. 

Neue Technologien werden ebenfalls auf der ASIA FRUIT LOGISTICA ihr Debüt geben. So präsentiert die italienische Firma Turatti, eine neue Maschine, die den Blütenkelch von Erdbeeren entfernt. Van Amerongen CA Technology stellen ihr Kontrollsystem APP|ell vor, welches laut Unternehmen „das modernste seiner Art auf dem Markt“ ist. 

Peru, der am schnellsten wachsende Exporteur Lateinamerikas, wird sich ebenfalls erneut mit einem starken Auftritt auf der ASIA FRUIT LOGISTICA zeigen, unter anderem mit neueren Produktangeboten wie Avocados und kernlosen Tafeltrauben. 

Die peruanischen Avocado-Exporte nach Asien stecken zwar noch in ihren Kinderschuhen, der Erzeugerverband ProHass sagt jedoch eine rosige Zukunft voraus. „Dieses Jahr planen wir, rund 70 Containerladungen nach Hongkong zu liefern – bisher der einzige Markt, den wir in der Region beliefern“, sagt Arturo Medina von ProHass. Ihm zufolge arbeitet Perus Behörde für Lebensmittelsicherheit, Senasa, an der Einführung von Import-Protokollen mit Südkorea, China und Japan. 

Bei solch einem globalen Aufgebot an Produkten, Lieferanten und Dienstleistungen, können Messebesucher sicher sein, die ASIA FRUIT LOGISTICA mit einem Arsenal an Kontakten, Informationen und dem für den Geschäftserfolg wichtigen Marktwissen, zu verlassen.

„Neben zahlreichen Geschäftsmöglichkeiten, die die ASIA FRUIT LOGISTICA für uns jedes Jahr bringt, ist sie auch eine gute Veranstaltung, um sich mit bestehenden Kunden und Kollegen von anderen Unternehmen zu treffen, um über Markttrends, Geschäftsmöglichkeiten, Wettbewerb und neue Verpackungslösungen zu diskutieren und sich über all die Dinge, die im Sektor passieren, auf dem Laufenden zu halten“, sagte Jeroen Pasman von dem vietnamesischen Unternehmen The Fruit Republic. 

Der GABOT-Newsletter

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.