Arend Roses: Schließt Standort in Almere

Arend Roses hat angekündigt, am 1. November die Aktivitäten am Standort in Almere einzustellen.

Arend Roses hat angekündigt, am 1. November die Aktivitäten am Standort in Almere einzustellen. Bild: GABOT.

Anzeige

Arend Roses hat den Standort in Almere im Jahr 2010 gekauft. Nun hat das Unternehmen sich entschieden, aufgrund der enttäuschenden Preisbildung einer Reihe von Sorten und der zusätzlichen Transportkosten, die ein entfernter Standort mit sich bringt, den Standort aufzugeben. Die Geschäftsaktivitäten in den Kernstandorten in Maasland werden aber unverändert fortgeführt.

Arend Roses will sich jetzt darauf konzentrieren, die Qualität der Produkte zu verbessern und das Sortiment zu erweitern. So sollen exklusive Sorten an den 11 Hektar großen Standorten in Maasland gepflanzt werden. Mit der Schließung des Standortes in Almere verkleinert sich die gesamte Produktionsfläche von Arend Roses um 4 ha. Für das in Almere tätige feste Personal wird noch eine geeignete Lösung gesucht. Der Betrieb in Almere soll am 1. November in den Verkauf gehen.

 

 

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.