AL-KO: Stellt Neuheiten der Saison 2023 vor

AL-KO Gardentech setzt bei neuen Geräten auf smarte Funktionen, digitale Innovationen und einen Ausbau der Akkutechnologie.

AL-KO stellt die Neuheiten der Saison 2023 vor. Bild: AL-KO.

Anzeige

AL-KO Gardentech präsentiert vom 14. bis 17. September die Zukunft des Gartens auf der GaLaBau 2022 in Nürnberg: Innovative Entwicklungen in den Bereichen Mähroboter Robolinho® und Traktoren sowie interessante Erweiterungen der Akkulinie AL-KO Energy Flex 36V solo® by AL-KO warten in Halle 10.0 / Stand 316 auf die Besucher des Gartengeräte-Experten.

8 Ah Akku und Doppelladegerät für die AL-KO 36V Energy-Flex-Familie

Der Smart Garden Spezialist startet mit spannenden solo® by AL-KO Neuheiten in die kommende Saison. Für die AL-KO 36V Energy Flex Akku-Familie steht künftig neben dem 4 Ah und 5 Ah Akku ein weiterer 8 Ah Akku zur Verfügung. Ausgestattet mit smartem Bluetooth Modul bringt er dank innovativer 21700 Zellen ein hervorragendes Gewichts-/Kapazitäts-Verhältnis mit sich – für ein leichtes und effizientes Arbeiten. Ab 2023 ist außerdem ein smartes WiFifähiges Doppelladegerät für die AL-KO 36V Energy Flex Familie erhältlich.

Neue weiterentwickelte solo® by AL-KO Comfort Pro Benzin-Traktoren

Die sieben neuen Comfort Pro solo® by AL-KO Traktoren überzeugen im neuen Design und mit verbesserter Ausstattung. Die Grasfangbox verfügt über ein größeres Volumen bis 250 Liter, lässt sich leichter entleeren und auch die Montage wie Demontage der Box ist zukünftig sehr leicht zu händeln. Gleichzeitig verhindert eine Verriegelung an beiden Seiten der Grasfangbox ein versehentliches Aushebeln, beispielsweise beim Ausleeren. Die höhere Effizienz der neuen Modelle, ergonomisch angebrachte Pedale, ein komfortabler Sitz sowie die elektromagnetische Messerkupplung sorgen für ein angenehmes Arbeiten. Zehnmal stärkere LEDs machen das Mähen auch in den Morgen- und Abendstunden sicher und mit Arbeitsbreiten von 93 cm bis 110 cm sind große Flächen schnell gemäht. Bei nötiger Wartung lässt sich die Motorhaube leicht abnehmen und die einfach zugänglichen Wartungspunkte garantieren kurze Servicezeiten.

Zwei neue solo® by AL-KO Premium Pro Akku-Traktoren

Emissionsfrei, nachhaltig und leise - die zwei größten und leistungsstärksten Akku-Traktoren auf dem Markt kommen mit allen Vorteilen der solo® by AL-KO Premium Traktoren. Bewährte Mäh- und Fangqualität, hohe Effizienz durch ein breites Mähdeck und hohe Fahrgeschwindigkeit sowie die ergonomische Sitzposition bleiben bestehen. Ausgestattet mit einer 310 Liter Grasfangbox, einem leistungsstarken Lithium-Ionen-Akku und 1,7 kW Elektroantrieb sowie mit zwei 1,5 kW Mähmotoren sind große Flächen kein Problem. Dank Schnellladegerät sind die solo® by AL-KO Akku-Traktoren schnell einsatzbereit.

Revolutionär ist das „maxRun & smart Cockpit“ der Akku-Traktoren. Dabei wird das Smartphone zum Cockpit: Einfach die neue AL-KO inTOUCH 4.0 App herunterladen, das Smartphone in die stabile Halterung einsetzen (für alle 4 bis 7 Zoll Geräte geeignet), eine Verbindung mit dem Traktor herstellen und schon können die Vorteile des smart Cockpits genutzt werden. Zudem werden im maxRun Display links neben der Smartphonehalterung, auch ohne Smartphone, die am Armaturenbrett per Knopfdruck aktivierten Betriebsmodi angezeigt. Der Ladezustand des Traktors ist ebenfalls im maxRun Display sowie im smart Cockpit einzusehen.

Im Betriebsmodus „ECO“ wird die maximale Drehzahl reduziert und Akku gespart. Im Betriebsmodus „Intelligentes Mähen“ wiederum wird die Geschwindigkeit des Traktors automatisch an die Mähsituation angepasst. Je nachdem ob die Last der Messer kleiner oder größer wird, wird die Geschwindigkeit erhöht oder reduziert. Das Ergebnis: Bessere Mähergebnisse, da der Traktor in schweren Situationen langsamer fährt. Zudem verstopft der Auswurfkanal weniger häufig, da die Geschwindigkeit passend zur Mähsituation autonom geregelt wird. Für bessere Mähergebnisse bei deaktivierten Betriebsmodi sorgen Hinweise auf dem smart Cockpit, ob zum Beispiel die Geschwindigkeit reduziert oder ob das Mähdeck erhöht werden soll.

Für einen schnellen Support können nicht zuletzt über die AL-KO inTOUCH App am Cockpit ganz unkompliziert ausgewählte Fachhändler kontaktiert werden, wodurch bei Problemen immer für eine schnelle Lösung gesorgt ist. Zusätzlich sind hilfreiche Produktvideos, Listen mit Zubehörartikeln und Ersatzteilen sowie digitale Handbücher auf dem smart Cockpit abgelegt.

Weitere Robolinho® Modelle mit neuem Design

Nach dem Produktionsstart des ersten AL-KO Robolinho® 2012 und 10 Jahre stetiger Weiterentwicklung hat der Hersteller seine Modellpalette komplett überarbeitet. In der kommenden Saison gibt es drei neue AL-KO und vier neue solo® by AL-KO Modelle. Alle Mähroboter sind mit einem WiFi Modul ausgestattet, das sie mit der AL-KO Smart Cloud verbindet. Dies ermöglicht komfortabel eine Bedienung und Wartung von extern. Zusätzlich zum eleganten, brandneuen Design wurden die Modelle mit weiteren Funktionen ausgestattet, wie einem Passagenmodus, um schmale Bereiche im Garten besonders effektiv zu mähen, oder der Möglichkeit die Ladestation außerhalb der Mähfläche zu platzieren. Ebenfalls neu ist das „Quick Homing Kit“. Das Kit wird in das Schleifenkabel eingefügt und mittels beigefügter Verbinder mit dem Schleifenkabel verbunden. An der Stelle, an der das „Quick Homing Kit“ am Schleifenkabel montiert ist, verlässt der Roboter das Kabel, dreht nach rechts und fährt quer über das Feld direkt zur Position vor der Basisstation. Daher muss der Roboter nicht der gesamten Länge der Schleife für die Referenzfahrt folgen. Die Vorteile: Reduzierte Spuren auf dem Rasen, eine schnellere Referenzfahrt und nicht zuletzt Energieeinsparungen. (AL-KO)

Kommentare (0)

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Artikel erstellt worden.